16°

Sonntag, 16.06.2019

|

Abschied für Hollfelder Schulleiterin nach sieben Jahren

Christiana Scharfenberg geht in den wohlverdienten Ruhestand - Christine Betz Nachfolgerin - 12.06.2019 22:41 Uhr

Christiane Scharfenberg, hier bei der Ehrung von Klassenbesten, geht in den wohlverdienten Ruhestand. © oh


Betz kam zum Schuljahr 2014/15 nach Burgkunstadt, die Studiendirektorin verstärkte dort das Direktorat. Die heute 46-jährige Pädagogin unterrichtet in den Fächern Deutsch, Geschichte und Sozialkunde. Frühere Stationen ihrer schulischen Laufbahn waren das Richard-Wagner-Gymnasium in Bayreuth, das Dientzenhofer-Gymnasium in Bamberg und das Caspar-Vischer-Gymnasium in Kulmbach.

Vor ihrem Wechsel nach Burgkunstadt war sie sechs Jahre lang im Bayerischen Landtag tätig. In der Landeshauptstadt arbeitete sie als Leiterin der pädagogischen Betreuung im Referat Öffentlichkeitsarbeit. Dabei war sie in erster Linie für die Organisation von Schülerbesuchen im Landtag, die Erstellung von Unterrichtsmaterialien und für Fortbildungsveranstaltungen zuständig.

Gab es viele Bewerbungen? Julia Kuntz, Pressesprecherin des Kultusministeriums, hält sich bedeckt: "Sie lagen im üblichen Umfang." Generell würden Schulleiterstellen an Gymnasien, Realschulen und beruflichen Schulen bayernweit ausgeschrieben. So auch im Fall Hollfeld. 

sbr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hollfeld