Audi TT prallt gegen Baum: Zwei Menschen schwer verletzt

31.5.2016, 08:09 Uhr
Am spaeten Montagabend (30.05.2016) kam es auf der B2 zwischen Schnabelwaid  (Lkr. Bayreuth) und der Abzweigung nach Schoenfeld zu einem schweren  Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi  TT nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 30 Meter an einem Abhang entlang  und prallte schlussendlich frontal gegen einen Baum. Der Audi-Fahrer dessen  Alter zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt war, sowie die  19-jaehrige Beifahrerin waren in dem Sportwagen eingeschlossen. Die angerückte  Feuerwehr musste sie mit technischem Geraet befreien. Die beiden Inssasen kamen  mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Bayreuth. Nach derzeitigem Kenntnisstand  entstand am Audi Totalschaden. Während der Rettung der verunglueckten Personen  und der Bergung des Fahrzeuges war die B2 in beide Richtungen gesperrt. Die  Feuerwehren Schnabelwaid und Creussen leiteten den Verkehr um. Foto: NEWS5 /  Holzheimer
1 / 10

© News5/Holzheimer

Am spaeten Montagabend (30.05.2016) kam es auf der B2 zwischen Schnabelwaid  (Lkr. Bayreuth) und der Abzweigung nach Schoenfeld zu einem schweren  Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi  TT nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 30 Meter an einem Abhang entlang  und prallte schlussendlich frontal gegen einen Baum. Der Audi-Fahrer dessen  Alter zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt war, sowie die  19-jaehrige Beifahrerin waren in dem Sportwagen eingeschlossen. Die angerückte  Feuerwehr musste sie mit technischem Geraet befreien. Die beiden Inssasen kamen  mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Bayreuth. Nach derzeitigem Kenntnisstand  entstand am Audi Totalschaden. Während der Rettung der verunglueckten Personen  und der Bergung des Fahrzeuges war die B2 in beide Richtungen gesperrt. Die  Feuerwehren Schnabelwaid und Creussen leiteten den Verkehr um. Foto: NEWS5 /  Holzheimer
2 / 10

© News5/Holzheimer

Am spaeten Montagabend (31.05.2016) kam es auf der B2 zwischen Schnabelwaid  (Lkr. Bayreuth) und der Abzweigung nach Schoenfeld zu einem schweren  Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi  TT nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 30 Meter an einem Abhang entlang  und prallte schlussendlich frontal gegen einen Baum. Der Audi-Fahrer dessen  Alter zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt war, sowie die  19-jaehrige Beifahrerin waren in dem Sportwagen eingeschlossen. Die angerückte  Feuerwehr musste sie mit technischem Geraet befreien. Die beiden Inssasen kamen  mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Bayreuth. Nach derzeitigem Kenntnisstand  entstand am Audi Totalschaden. Während der Rettung der verunglueckten Personen  und der Bergung des Fahrzeuges war die B2 in beide Richtungen gesperrt. Die  Feuerwehren Schnabelwaid und Creussen leiteten den Verkehr um. Foto: NEWS5 /  Holzheimer
3 / 10

© News5/Holzheimer

Am spaeten Montagabend (30.05.2016) kam es auf der B2 zwischen Schnabelwaid  (Lkr. Bayreuth) und der Abzweigung nach Schoenfeld zu einem schweren  Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi  TT nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 30 Meter an einem Abhang entlang  und prallte schlussendlich frontal gegen einen Baum. Der Audi-Fahrer dessen  Alter zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt war, sowie die  19-jaehrige Beifahrerin waren in dem Sportwagen eingeschlossen. Die angerückte  Feuerwehr musste sie mit technischem Geraet befreien. Die beiden Inssasen kamen  mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Bayreuth. Nach derzeitigem Kenntnisstand  entstand am Audi Totalschaden. Während der Rettung der verunglueckten Personen  und der Bergung des Fahrzeuges war die B2 in beide Richtungen gesperrt. Die  Feuerwehren Schnabelwaid und Creussen leiteten den Verkehr um. Foto: NEWS5 /  Holzheimer
4 / 10

© News5/Holzheimer

Am spaeten Montagabend (31.05.2016) kam es auf der B2 zwischen Schnabelwaid  (Lkr. Bayreuth) und der Abzweigung nach Schoenfeld zu einem schweren  Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi  TT nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 30 Meter an einem Abhang entlang  und prallte schlussendlich frontal gegen einen Baum. Der Audi-Fahrer dessen  Alter zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt war, sowie die  19-jaehrige Beifahrerin waren in dem Sportwagen eingeschlossen. Die angerückte  Feuerwehr musste sie mit technischem Geraet befreien. Die beiden Inssasen kamen  mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Bayreuth. Nach derzeitigem Kenntnisstand  entstand am Audi Totalschaden. Während der Rettung der verunglueckten Personen  und der Bergung des Fahrzeuges war die B2 in beide Richtungen gesperrt. Die  Feuerwehren Schnabelwaid und Creussen leiteten den Verkehr um. Foto: NEWS5 /  Holzheimer
5 / 10

© News5/Holzheimer

Am spaeten Montagabend (31.05.2016) kam es auf der B2 zwischen Schnabelwaid  (Lkr. Bayreuth) und der Abzweigung nach Schoenfeld zu einem schweren  Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi  TT nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 30 Meter an einem Abhang entlang  und prallte schlussendlich frontal gegen einen Baum. Der Audi-Fahrer dessen  Alter zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt war, sowie die  19-jaehrige Beifahrerin waren in dem Sportwagen eingeschlossen. Die angerückte  Feuerwehr musste sie mit technischem Geraet befreien. Die beiden Inssasen kamen  mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Bayreuth. Nach derzeitigem Kenntnisstand  entstand am Audi Totalschaden. Während der Rettung der verunglueckten Personen  und der Bergung des Fahrzeuges war die B2 in beide Richtungen gesperrt. Die  Feuerwehren Schnabelwaid und Creussen leiteten den Verkehr um. Foto: NEWS5 /  Holzheimer
6 / 10

© News5/Holzheimer

Am spaeten Montagabend (31.05.2016) kam es auf der B2 zwischen Schnabelwaid  (Lkr. Bayreuth) und der Abzweigung nach Schoenfeld zu einem schweren  Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi  TT nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 30 Meter an einem Abhang entlang  und prallte schlussendlich frontal gegen einen Baum. Der Audi-Fahrer dessen  Alter zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt war, sowie die  19-jaehrige Beifahrerin waren in dem Sportwagen eingeschlossen. Die angerückte  Feuerwehr musste sie mit technischem Geraet befreien. Die beiden Inssasen kamen  mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Bayreuth. Nach derzeitigem Kenntnisstand  entstand am Audi Totalschaden. Während der Rettung der verunglueckten Personen  und der Bergung des Fahrzeuges war die B2 in beide Richtungen gesperrt. Die  Feuerwehren Schnabelwaid und Creussen leiteten den Verkehr um. Foto: NEWS5 /  Holzheimer
7 / 10

© News5/Holzheimer

Am spaeten Montagabend (30.05.2016) kam es auf der B2 zwischen Schnabelwaid  (Lkr. Bayreuth) und der Abzweigung nach Schoenfeld zu einem schweren  Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi  TT nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 30 Meter an einem Abhang entlang  und prallte schlussendlich frontal gegen einen Baum. Der Audi-Fahrer dessen  Alter zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt war, sowie die  19-jaehrige Beifahrerin waren in dem Sportwagen eingeschlossen. Die angerückte  Feuerwehr musste sie mit technischem Geraet befreien. Die beiden Inssasen kamen  mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Bayreuth. Nach derzeitigem Kenntnisstand  entstand am Audi Totalschaden. Während der Rettung der verunglueckten Personen  und der Bergung des Fahrzeuges war die B2 in beide Richtungen gesperrt. Die  Feuerwehren Schnabelwaid und Creussen leiteten den Verkehr um. Foto: NEWS5 /  Holzheimer
8 / 10

© News5/Holzheimer

Am spaeten Montagabend (31.05.2016) kam es auf der B2 zwischen Schnabelwaid  (Lkr. Bayreuth) und der Abzweigung nach Schoenfeld zu einem schweren  Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi  TT nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 30 Meter an einem Abhang entlang  und prallte schlussendlich frontal gegen einen Baum. Der Audi-Fahrer dessen  Alter zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt war, sowie die  19-jaehrige Beifahrerin waren in dem Sportwagen eingeschlossen. Die angerückte  Feuerwehr musste sie mit technischem Geraet befreien. Die beiden Inssasen kamen  mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Bayreuth. Nach derzeitigem Kenntnisstand  entstand am Audi Totalschaden. Während der Rettung der verunglueckten Personen  und der Bergung des Fahrzeuges war die B2 in beide Richtungen gesperrt. Die  Feuerwehren Schnabelwaid und Creussen leiteten den Verkehr um. Foto: NEWS5 /  Holzheimer
9 / 10

© News5/Holzheimer

Am spaeten Montagabend (31.05.2016) kam es auf der B2 zwischen Schnabelwaid  (Lkr. Bayreuth) und der Abzweigung nach Schoenfeld zu einem schweren  Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi  TT nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 30 Meter an einem Abhang entlang  und prallte schlussendlich frontal gegen einen Baum. Der Audi-Fahrer dessen  Alter zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt war, sowie die  19-jaehrige Beifahrerin waren in dem Sportwagen eingeschlossen. Die angerückte  Feuerwehr musste sie mit technischem Geraet befreien. Die beiden Inssasen kamen  mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Bayreuth. Nach derzeitigem Kenntnisstand  entstand am Audi Totalschaden. Während der Rettung der verunglueckten Personen  und der Bergung des Fahrzeuges war die B2 in beide Richtungen gesperrt. Die  Feuerwehren Schnabelwaid und Creussen leiteten den Verkehr um. Foto: NEWS5 /  Holzheimer
10 / 10

© News5/Holzheimer