Donnerstag, 17.10.2019

|

Auerbach kümmert sich um die Mittelschüler

Mittelschüler aus Königstein und Hirschbach gehen in Auerbach zur Schule. Kosten: jährlich 1525 Euro pro Kind. - 20.09.2019 13:55 Uhr

In die Auerbacher Mittelschule gehen seit einem Jahr auch Schüler aus Hirschbach und Königstein. Der Stadtrat stimmte einem entsprechenden Vertrag mit den beiden Nachbargemeinden zu.


"Wir freuen uns, dass wir die Kinder aus Hirschbach und Königstein für Auerbach gewinnen konnten", sagte Bürgermeister Joachim Neuß. Nach der Auflösung der Mittelschule Neukirchen-Königstein entschieden sich die beiden Gemeinderatsgremien für Auerbach als künftigen Mittelschulstandort.

Befreundete Kommunen

Daher war nun der Abschluss eines öffentlich-rechtlichen Vertrages mit den beiden befreundeten Kommunen aus der Frankenpfalz erforderlich. Die Verträge wurden bereits im Vorfeld mit den beteiligten Gemeinden und der Stadt Sulzbach-Rosenberg abgestimmt. In der Vereinbarung ist festgelegt, dass Königstein und Hirschbach die Mittelschüler nach Auerbach schicken, und dass die Stadt Auerbach den Jugendlichen aus diesen Gemeinden die Einrichtungen der Schule genauso zur Verfügung stellt wie den Kindern aus dem eigenen Gemeindegebiet.

Weiter Sachaufwandsträger

Die Schulanlagen gehören der Stadt Auerbach, die auch weiterhin als Sachaufwandsträger fungiert. Hirschbach und Königstein beteiligen sich durch Gastschulbeiträge an den laufenden Kosten. Dieser beträgt aktuell 1525 Euro pro Schüler und Jahr.

Im Vertrag ist auch festgelegt, dass sich die Gemeinden Königstein und Hirschbach an den zukünftigen Investitionskosten beteiligen. Maßgeblich dafür ist die Zahl der Mittelschüler aus den beiden Gemeinden.

Diese Regelung betrifft nicht den Grunderwerb und bauliche Maßnahmen. Die Schülerbeförderung organisiert künftig die Stadt Auerbach, die Kosten dafür werden den Heimatgemeinden der Schüler weiterverrechnet. Der Vertrag wird unbefristet geschlossen und kann mit Ein-Jahres-Frist jeweils zum Ende eines Schuljahres gekündigt werden.

BRIGITTE GRÜNER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Auerbach