Donnerstag, 21.01.2021

|

Auerbacher Pfarrerehepaar von Niedner geht nach Emskirchen

Dekan Markus Rausch bedauert den Weggang und bedankt sich für die segensreiche Zusammenarbeit - 31.10.2020 10:04 Uhr

Der Auerbacher Pfarrer Moritz von Niedner wechselt im nächsten Jahr mit seiner Frau Helga nach Emskirchen im Landkreis Neustadt/Aisch.

31.10.2020 © Brigitte Grüner


Das Pfarrkapitel Pegnitz und Dekan Markus Rausch bedauern den bevorstehenden Fortgang von Pfarrersehepaar von Niedner nach 13 Jahren segensreicher Gemeindearbeit in Auerbach, und noch längerer kollegialer Zusammenarbeit im Dekanat Pegnitz.

Helga von Niedner begleitet ihren Mann Moritz nach Emskirchen.

31.10.2020 © Brigitte Grüner


Das Ehepaar von Niedner hat viele Jahre lang die Arbeit im Pfarrkapitel mitgeprägt und der Kirche in Auerbach ein freundliches, verlässliches zugewandtes Gesicht (eigentlich zwei Gesichter) und ein unverwechselbares Profil gegeben, so Dekan Rausch. Dafür gebührt ihnen ein herzliches Dankeschön. Es bleibt zu hoffen, dass die Corona-Epidemie genügend Gelegenheit zum Abschiednehmen lässt.

Damit wird die Zeit, in der im Dekanat alle Pfarrstellen besetzt waren (seit Juli 2020), wieder enden. Das wird aber erst im Frühjahr 2021 der Fall sein - der genaue Termin des Dienstantritts in Emskirchen steht noch nicht fest. BRIGITTE GRÜNER

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Auerbach, Emskirchen