-0°

Dienstag, 13.04.2021

|

Auto mit fünfköpfiger Familie knallte auf A9 in Leitplanke

Junger Fahrer kam bei schlechten Sichtverhältnissen nach starkem Regen ins Schleudern - 06.04.2021 16:32 Uhr

Am späten Montagnachmittag verunglückte ein junger Autofahrer auf der A9, als er bei schlechten Straßenverhältnissen auf Grund starken Regens in Fahrtrichtung München unterwegs war. Nach einer leichten Kurve kam der 20-Jährige ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. 

Er und seine vier Familienangehörigen blieben hierbei unverletzt, der Pkw musste jedoch auf Grund des starken Aufpralls und des daraus resultierenden Schadens an der Frontstoßstange abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pegnitz