15°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Auto überschlägt sich bei Pegnitz: 61-Jähriger eingeklemmt

Wagen prallte gegen einen Baum - Ersthelfer befreiten Fahrer - 10.05.2019 14:12 Uhr

Neben der B85 bei Pegnitz hat sich am Freitag ein Auto überschlagen: Zwei Ersthelfer befreiten den 61-jährigen Fahrer aus dem völlig demolierten Wagen. © NEWS5 / Fricke


Gegen 9.40 Uhr war der 61-jährige Autofahrer samt Anhänger auf der B85 von Auerbach aus in Richtung Pegnitz unterwegs. Kurz vor Pegnitz geriet das Gespann in einer Rechtskurve auf die Gegenspur. Zwei Autofahrer konnten gerade noch rechtzeitig ausweichen, so die Polizei Pegnitz. Der Wagen des 61-Jährigen schrammte etwa 100 Meter an der Leitplanke entlang, schleuderte dann von der Straße und prallte gegen einen Baum.

Anschließend überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. Der 61-Jährige wurde eingeklemmt und konnte von den beiden Pkw-Fahrern, die seinem Wagen ausgewichen waren, befreit werden. Mit leichten Verletzungen wurde er ins Klinikum nach Pegnitz gebracht. Die B85 musste während der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Auto überschlägt sich bei Pegnitz: Ersthelfer befreien 61-Jährigen

Kurz vor Pegnitz kam ein Auto samt Anhänger am Freitagmorgen von der Bundesstraße 85 ab und prallte gegen einen Baum. Der Wagen überschlug sich daraufhin und blieb auf dem Dach liegen. Der 61-Jährige Fahrer wurde eingeklemmt und musste von zwei Ersthelfern befreit werden. Er kam mit leichten Verletzungen in die Pegnitzer Klinik.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pegnitz