Bäckerei Pflaum unter den besten 20 in Bayern

Im Jahr 2010 wurde die Bäckerei Pflaum als eine der 20 besten in ganz Bayern mit dem Staatsehrenpreis ausgezeichnet. Landwirtschafts-Minister Helmut Brunner überreichte Heinrich und Karin Pflaum die Urkunde.

Im Jahr 2010 wurde die Bäckerei Pflaum als eine der 20 besten in ganz Bayern mit dem Staatsehrenpreis ausgezeichnet. Landwirtschafts-Minister Helmut Brunner überreichte Heinrich und Karin Pflaum die Urkunde. © Richard Reinl

Der Minister überreichte den Preisträgern im Rahmen eines Festakts in der Münchner Residenz die Staatsmedaille mit Urkunde. „Auf diese hohe Auszeichnung können Sie zu Recht stolz sein. Sie dokumentiert, dass Sie zu den besten Bäckereien unseres Landes gehören“, sagte der Minister. Der Preis sei die Anerkennung für langjährige erfolgreiche Qualitätsarbeit und hohes handwerkliches Können des gesamten Betriebs.

Insgesamt haben sich 135 Betriebe aus 62 Innungen für diese Auszeichnung qualifiziert. Grundlage für die Vergabe des Staatsehrenpreises sind die Ergebnisse der Bäcker bei den jährlichen Brotprüfungen. Die Bewerber müssen über die letzten fünf Jahre hinweg jährlich mindestens fünf verschiedene Brote zur Prüfung eingereicht haben. Darunter müssen drei gleichbleibende Brotsorten sein. Die wirtschaftliche Bedeutung des Bäckerhandwerks in Bayern ist beachtlich: Im Jahr 2009 belief sich der Umsatz auf über 2,3 Milliarden Euro.

Mehr Informationen über die Bäckerei Pflaum in unserer Rubrik Essen und Trinken!