Bauer mäht Kitzen die Beine ab und schleudert sie aus der Wiese

15.6.2021, 10:03 Uhr

Ein Vergehen nach dem Tierschutzgesetz nahmen Beamte der Polizeiinspektion Bayreuth-Land am Montag Vormittag in Speichersdorf auf. Ein 54-jähriger Landwirt aus dem östlichen Landkreis bewirtschaftete am Sonntagnachmittag auf Grund der positiven Wetterprognosen seine Wiesen und führte die Mahd durch. Nach ersten Ermittlungen erfasste er hierbei zwei Kitze und trennte ihnen dabei die Läufe ab. Die noch lebenden, aber schwerverletzten Tiere wurden anschließend aus der Wiese geschleudert, wo sie am Abend von einem Spaziergänger entdeckt wurden. Dieser verständigte umgehend den verantwortlichen Jagdpächter, der die Kitze von ihren Qualen erlöste.

Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wird der Vorgang zur Entscheidung der Staatsanwaltschaft Bayreuth vorgelegt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.