Freitag, 05.03.2021

|

zum Thema

Bayreuther Kultbrauerei Maisel: Langjähriger Chef verstorben

Oscar Maisel leitete das Familienunternehmen 45 Jahre lang - 15.01.2021 19:47 Uhr

"Oscar Maisel kannte kristallklares Weizenbier von seiner Studienzeit in Weihenstephan und liebte dieses Gebräu", heißt es auf der Internetseite der Brauerei. Gemeinsam mit seinem Bruder Hans beschloss er deshalb, selbst ein hefefreies Weißbier zu brauen. Mit dem "Champagner-Weizen" machte sich die Brauerei über Deutschland hinaus einen Namen. So gelang es den beiden Brüdern, ihre Brauerei zu einem Unternehmen mit internationalem Ansehen auszubauen.

Bis Corona noch täglich in Brauerei

Insgesamt 45 Jahre lang führte Oscar Maisel die Brauerei. "Er war noch bis zum ersten Lockdown im März 2020 täglich in seiner Brauerei anzutreffen", betonte das Unternehmen in einem Nachruf. Inzwischen ist sein Sohn Jeff Geschäftsführer, seine Tochter lebt in Amerika.

Bilderstrecke zum Thema

Zehn fränkische Biere, die man 2020 getrunken haben muss

Vom Rotbier bis zum Hansla: Franken ist voll von gutem Bier. Doch welche darf man in diesem Jahr auf keinen Fall verpassen? Wir haben die Übersicht!



Sie trinken gerne fränkisches Bier? Und möchten mehr über regionale Brauereien und Bierkeller erfahren? Dann werden Sie Mitglied in unserer Facebook-Gruppe "Wir lieben Bier aus Franken!" Unter diesem Link können Sie beitreten.

dpa/msö

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bayreuth