14°

Samstag, 04.07.2020

|

Bayreuther Polizei bekommt Joint angeboten

Ein 30-Jähriger erhoffte sich offensichtlich eine "illustre Runde" - 17.09.2017 13:05 Uhr

Nach Angaben der Verkehrspolizei Bayreuth "staunten die Beamten nicht schlecht", als sie am Freitagabend auf einem Autobahnrastplatz an der A9 in Himmlekron ein skurriles Angebot bekamen: Ein 30-jähriger Mann aus Mecklenburg-Vorpommern fragte die Polizisten spontan, ob sie nicht einen Joint mit ihm rauchen wollen. 

Der Mann erkannte die Beamten in Zivil nicht und erhoffte sich nach Spekulationen der Polizei "offensichtlich eine illustre Runde". Daraus wurde jedoch nichts mehr: Die Polizeibeamten gaben sich zu erkennen, stellten ein Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana sicher und zeigten den 30-Jährigen wegen des Drogenbesitzes an.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

nim E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth