15°

Mittwoch, 16.06.2021

|

Begleiter bewahrte Chemnitzer mit "Lösegeld" vor Haft

Polizei hatte bei Beifahrer in Auto aus Sachsen einen Haftbefehl festgestellt - 07.05.2021 15:05 Uhr

In den frühen Morgenstunden des Donnerstags kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth einen Audi aus Sachsen. Bei dem Beifahrer wurde eine offene Fahndungsnotierung festgestellt. Der 45-jährige Chemnitzer hatte einen Haftbefehl in Sachsen offen. Dieser musste bei den Beamten vor Ort mit meiner höheren dreistelligen Summe bezahlt werden, damit er auf freien Fuß bleiben konnte.

Zum Glück hatte sein Kompagnon genug Geld zur Hand, um seinen Bekannten aus seiner misslichen Lage zu befreien. Dem Mann drohten sonst einige Zeit in der Haft. Nachdem der Geldbeutel erleichtert worden ist, konnten die beiden Männer ihre Fahrt fortsetzen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pegnitz