Bei heftigem Gewitter auf der A9 in die Betonleitwand

12.6.2021, 14:54 Uhr

Ein plötzlich auftretendes Gewitter wurde einem 58-jährigen Münchner mit seinem VW zum Verhängnis, als er am Donnerstagabend auf der A9 in Höhe des Parkplatzes Sperbes in Richtung Süden fuhr. Auf der regennassen Fahrbahn kam er ins Schleudern und stieß gegen die Betonwand.

Das Fahrzeug wurde hierbei beschädigt und musste abgeschleppt werden, der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.