10°

Montag, 14.10.2019

|

Beifahrer nach Drogenfund auf der A9 festgenommen

Dem Fahrer wurde nach einer Blutentnahme die Weiterreise untersagt - 15.05.2019 20:18 Uhr

Zuerst wurde bei dem 42-jährigen Beifahrer aus Polen eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Bei der weiteren Kontrolle seiner Reisetasche kamen 18 Gramm Marihuana, neun Gramm Amphetamin und zwölf Ecstasy Tabletten zum Vorschein. Die Sicherstellung der Drogen und die Festnahme des Polen vor Ort war die Folge.

Bei der weiteren Kontrolle des 46-jährigen polnischen Fahrers fielen den Polizisten drogentypische Merkmale auf. Dieser räumte den vorherigen Konsum der Drogen ein. Deshalb wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Der Beifahrer wird wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt und musste laut Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth eine hohe Sicherheitsleistung zahlen. Den Fahrer erwarten ein hohes Bußgeld und Punkte in Flensburg wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss.

Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth