18°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Beim Theaterstück in Steinamwasser kennengelernt

Georg und Irene Speckner sind seit 50 Jahren ein Paar: An diesem Sonntag feiern sie ihre Goldene Hochzeit in Michelfeld. - 08.08.2019 18:19 Uhr

Georg (hinten, 2.v.l.) und Irene Speckner feierten in Michelfeld Goldene Hochzeit. Die Glückwünsche der Stadt überbrachte Zweiter Bürgermeister Herbert Lehner. Mit im Bild die Enkelkinder des Jubelpaares. © Foto: Klaus Trenz


In Steinamwasser haben sich die beiden kennengelernt. Damals führte die Michelfelder Landjugend ein Theaterstück auf, erinnert sich Irene Speckner. Und schon damals war der gelernte Elektriker Georg für die Bühnentechnik beziehungsweise die richtige Ausleuchtung der Bühne zuständig.

Der Jubilar arbeitete viele Jahr bei der ehemaligen Obag (Energieversorgung Ostbayern AG, später E-on) als Elektroinstallateurmeister. Ab 1990 war er Bezirksstellenleiter und später Betriebsleiter in Sulzbach-Rosenberg bis zum Ruhestand im Jahr 2000. Speckner war nicht nur ehrenamtlich in Michelfelder Vereinen engagiert, sondern auch in der Kommunalpolitik. Von 1984 bis 2008 war er Stadtrat für die Christliche Umland-union (CUU). Speckner arbeitet heute noch bei den Maffeispielen mit, wo er sein unverzichtbares Wissen als Elektriker vor allem bei der Bergwerksweihnacht einbringt.

Irene Speckner hat sich um die Familie, um Haus und Garten gekümmert und Tochter Sonja und Sohn Markus aufgezogen. Noch immer pflegt sie den großen Garten mit Hingabe. Zweiter Bürgermeister Herbert Lehner überbrachte dem Ehepaar die Glückwünsche der Stadt Auerbach. Mit gefreut über das seltene Jubiläum haben sich auch die beiden Kinder Sonja und Markus sowie die Enkel Sandra, Oskar, Emil und Moritz.

klt

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Michelfeld