Bernheck: Mit frischer Milch in die Unabhängigkeit

29.8.2016, 07:09 Uhr
 In Bernheck bei Plech hat das Ehepaar Tanja und Jürgen Kalb (im Bild) eine Milchtheke eröffnet. „Milchtheke“ hört sich im ersten Moment nicht ungewöhnlich an, ist es aber dennoch.

In Bernheck bei Plech hat das Ehepaar Tanja und Jürgen Kalb (im Bild) eine Milchtheke eröffnet. „Milchtheke“ hört sich im ersten Moment nicht ungewöhnlich an, ist es aber dennoch. © Ralf Münch

Es ist ein Projekt, das es in der Region so noch nicht gibt: In Bernheck bei Plech hat das Ehepaar Tanja und Jürgen Kalb (im Bild) eine Milchtheke eröffnet. „Milchtheke“ hört sich im ersten Moment nicht ungewöhnlich an, ist es aber dennoch. Denn der Landwirt verkauft frisch gemolkene Milch von seinen eigenen Tieren direkt auf dem Parkplatz seines Hofs aus einem Automaten, so wie man es von Eis- oder Süßigkeitenautomaten kennt.

Es ist eine kleine, weiße Holzhütte in der sich Konsumenten, die wissen wollen, woher das Lebensmittel auch tatsächlich kommt, aus dem Automaten die Milch von Kalbs Kühen in Flaschen abfüllen können. „Der Hauptgrund weshalb wir das machen ist der, dass wir uns von der momentanen Preispolitik der Milch betreffend unabhängiger machen wollen“, sagt der Landwirt und fügt hinzu: jeden Tag wird die Maschine gereinigt. Danach wird sie mit frischer Milch aufgefüllt.

Keine Kommentare