24°

Samstag, 24.08.2019

|

Bilder: So war das Brühtrog-Rennen von Nankendorf

Sogar aus Asien und den USA waren Teilnehmer angereist - 12.08.2019 17:53 Uhr

Auch ein Team der Feuerwehr Nankendorf (vorne) kämpfte verbissen um den Sieg. Ihren Spaß hatten nicht nur die Akteure in den hölzerne Brühtrögen, sondern auch das Publikum am Uferrand. © Foto: Thomas Weichert


Nach einem ersten Resümee der Veranstalter von der Feuerwehr Nankendorf kamen zum inzwischen 29. Internationalen Brühtrogrennen auf der Wiesent bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen am Sonntagnachmittag so viele Besucher wie nie zuvor.

Viele freiwillige Helferinnen und Helfer hatten am Ausschank, in der Grillbude und am Kaffeestand alle Hände voll zu tun. Was vor 30 Jahren mit einem Grillfest der Feuerwehr anfing, hat sich zu einer Großveranstaltung gemausert.

Bilderstrecke zum Thema

Riesen-Gaudi: Die besten Bilder vom traditionellen Brühtrog-Rennen in Nankendorf

Riesen-Ansturm: Am Sonntag veranstaltete die Feuerwehr Nankendorf ihr Brühtrog-Rennen. Sogar aus Hongkong und den USA waren Teilnehmer angereist - und riskierten bei der Gaudi ein Bad in der Wiesent. Feuerwehrchef Christian Görl war überwältigt von den vielen Zuschauern, die die Brühtrogkapitäne anfeuerten. Hier kommen die Bilder!


Reinhold Grill und sein Sohn Sascha aus Bamberg siegten mit einer sagenhaften Bestzeit von zwei Minuten und 45 Sekunden beim "Brühtrog-Rennen". Beide sind bereits Experten im lustigen, nicht ganz ernstzunehmenden Wettkampf.

Ein Geistlicher aus Mumbai

Voriges Jahr waren die Grills zweiter und vorletztes schon einmal erster Sieger. Auf Platz zwei kamen Andreas Düngfelder und Martin Harrer (2:52) und auf Platz drei Stefan Kaiser und Jonas Adelhardt (2:58). Das beste Damenteam stellten Franziska Pinsel und Ronja Gebhardt (5:17). Insgesamt gingen 20 Teams an den Start, acht weniger als letztes Jahr. Die Internationalität macht dem Namen "Internationales Brühtrogrennen" inzwischen auch alle Ehre mit Gästen und Teilnehmern aus aller Welt. So kamen die am weitesten angereisten Teilnehmer aus Hongkong und Washington und unter den Besuchern war auch Pater Francis Mulackal aus der indischen Metropole Mumbai.

Der katholische Geistliche, der sich in der 16 Millionen Einwohner zählenden Großstadt Mumbai auch um die Straßenkinder kümmert, weilt derzeit zu Besuch bei seinem Waischenfelder Mitbruder Pfarrer Rajesh Lugun. Er war begeistert vom Fest, das Menschen aller Generationen zusammenbringt.

Vorne im Brühtrog die diesjährigen Sieger Reinhold und Sascha Grill aus Bamberg, die letztes Jahr auf Platz zwei gelandet waren. © Foto: Thomas Weichert


Extra T-Shirts für das Brühtrogrennen ließ sich das Team Dr. Tec machen, dahinter stecken der Doktor der Chemie, Matthias Regus aus Neudorf in der Marktgemeinde Wiesenttal und der Techniker Dominik Dorsch aus Stücht.Sie waren öfters als Zuschauer dabei und gingen nun erstmals mit an den Start, wobei sie eine gute Zeit unter vier Minuten einfuhren.

Er ist der Motor des Gaudi-Events

Irmgard Becker aus Ebermannstadt verfolgt das Spektakel auf der Wiese an der Wiesent im Liegestuhl. Vom Brühtrogrennen hat sie schon öfters in ihrer Tageszeitung gelesen und sich nun entschlossen, live teilzunehmen. "Das ist wie im Urlaub und das Wetter ist natürlich ideal dafür", schwärmt Irmgard Becker.

Motor des Ganzen ist seit mehr als zehn Jahren Nankendorfs Feuerwehrchef Christian Görl. Erstmals durfte Görls Sohn Florian neben seinem Vater am Mikrofon co-moderieren und "Auf die Plätze – fertig – los" zum Startschuss schreien.

Zum 30-jährigen Jubiläum im nächsten Jahr soll es eine elektronische Anzeigetafel mit Stoppuhr geben, verspricht Christian Görl. Auch Bürgermeister Edmund Pirkelmann (BBS) zeigte sich positiv überrascht. Er begrüßte es, "wenn eine Dorfgemeinschaft so eine einmalige Veranstaltung auf die Beine stellt, zumal der Festerlös für den Neubau der WC-Anlage im Feuerwehrgerätehaus verwendet wird", sagte der Bürgermeister. 

Thomas Weichert

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim, Nankendorf