11°

Mittwoch, 12.05.2021

|

Corona am Dienstag: Eine Neuinfektion im Landkreis Bayreuth

In der Region scheinen die Maßnahmen allmählich zu wirken - 04.05.2021 18:05 Uhr

Seit dem Vortag sind insgesamt sieben neue positive Corona-Testergebnisse eingegangen, eines aus dem Landkreis und sechs aus der Stadt Bayreuth, so das Landratsamt. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 4729 und in der Stadt Bayreuth 3344 Personen positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet. Am Dienstag waren im Landkreis 325 und in der Stadt Bayreuth 249 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Als genesen gelten 4251 Personen aus dem Landkreis und 2990 aus der Stadt.


Außengastro, Kinos, Theater, Hotels: Bayern erlaubt Öffnungen bei Inzidenz unter 100


Insgesamt sind 50 Personen mit Covid-19 in stationärer Behandlung, 49 sind Patienten im Klinikum Bayreuth, eine Person wird in der Sana Klinik in Pegnitz versorgt. 13 Corona-Patienten aus dem Landkreis und 23 aus der Stadt Bayreuth werden stationär behandelt.

Aus dem Landkreis sind bisher 153 und aus der Stadt Bayreuth 105 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit Covid-19 verstorben. Die aktuellen Gemeindezahlen vom Dienstag: Ahorntal 10; Aufseß 13; Bad Berneck 17; Betzenstein 4; Bindlach 14; Bischofsgrün 2; Creußen 11; Eckersdorf 9; Emtmannsberg 4; Fichtelberg 4; Gefrees 19; Gesees 0; Glashütten 11; Goldkronach 5; Haag 7; Heinersreuth 11; Hollfeld 19; Hummeltal 4; Kirchenpingarten 12; Mehlmeisel 4; Mistelbach 8; Mistelgau 8; Pegnitz 44; Plankenfels 1; Plech 2; Pottenstein 12; Prebitz 4; Schnabelwaid 1; Seybothenreuth 3; Speichersdorf 29; Waischenfeld 8; Warmensteinach 6; Weidenberg 19.

Bilderstrecke zum Thema

Corona: Gastro, Urlaub und Kultur - So geht es in Bayern weiter

Es tut sich wieder was bei den Corona-Maßnahmen im Freistaat: In vielen Punkten rückt Bayern wieder näher an die Bundes-Notbremse. Auch den Urlaub an Pfingsten möchte die bayerische Regierung ermöglichen. Wir erklären, was sich ändert.


Der Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag am Dienstag bei 77,6. Es wurden dem RKI zwei neue Fälle gemeldet, weitere Todesfälle gab es nicht. Seit Pandemiebeginn wurden 4605 Infektionen gemeldet, 150 Personen sind am oder mit dem Virus gestorben. In der Stadt Amberg lag die Inzidenz mit 116,1 noch deutlich höher.

Im Landkreis Nürnberger Land sind am Dienstag zwölf Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Aus Burgthann (1), Henfenfeld (1), Kirchensittenbach (1), Lauf (1), Reichenschwand (3), Schnaittach (1), Schwaig (2) und Simmelsdorf (2). 

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 6855. Die Zahl der mit oder am Coronavirus verstorbenen Personen lag am Dienstag unverändert bei 185. 6112 Personen gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz betrug 105,39. nn 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth, Lauf, Auerbach