Donnerstag, 28.01.2021

|

Corona im Landkreis Bayreuth: Sieben-Tage-Inzidenz nach wie vor hoch

292 Personen sind im Landkreis Bayreuth derzeit mit dem Coronavirus infiziert - 11.01.2021 16:33 Uhr

Seit Ausbruch der Pandemie wurden im Landkreis 2326 und in der Stadt Bayreuth 1541 Personen positiv auf Corona getestet. Jetzt sind im Landkreis 292 (Bayreuth: 197) Personen mit Corona infiziert. Als genesen gelten 1976 Personen aus dem Landkreis und 1310 aus der Stadt. Darunter Personen mit typischer Symptomatik und solche ohne Krankheitszeichen. 80 Patienten mit Covid-19, davon 39 aus dem Landkreis und 35 aus der Stadt Bayreuth, werden stationär in einer Klinik behandelt — 76 Patienten im Klinikum Bayreuth und vier in der Sana-Klinik Pegnitz. 


Was bringt die 15-Kilometer-Regel? Virologen sind kritisch


Im Landkreis Nürnberger Land sind 104 Neuinfektionen zu vermelden, aus Altdorf (3), Burgthann (4), Feucht (9), Happurg (2), Henfenfeld (2), Hersbruck (13), Kirchensittenbach (1), Lauf (7), Leinburg (7), Neuhaus (3), Neunkirchen (3), Ottensoos (3), (3), Reichenschwand (1), Röthenbach (6), Rückersdorf (2), Schnaittach (12), Schwaig (7), Simmelsdorf (1), Velden (5), Vorra (2) und aus Winkelhaid (1). Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 4119. 3340 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod von zwei weiteren Personen, einer 80-jährige Frau aus Burgthann und einem 87-jähriger Mann aus Lauf, die mit oder am Corona-Virus verstorben sind. Damit erhöht sich die Zahl der Verstorbenen auf 135. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100 000 Einwohner beträgt 108,32. nn

Das Coronavirus (Symboldbild).

26.03.2020 © nordbayern.de


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth, Pegnitz, Lauf