16°

Donnerstag, 22.10.2020

|

Corona: Keine Neuinfektionen im Landkreis Amberg-Sulzbach

Seit dem Ausbruch der Pandemie haben sich im Landkreis 558 Personen mit dem Virus infiziert. - 09.10.2020 19:40 Uhr

Die 7-Tage-Inzidenz beträgt im Landkreis Bayreuth 5,78 und in der Stadt Bayreuth 18,72. Aktuell sind im Landkreis neun (Vortag: 8) und in der Stadt Bayreuth 25 Personen (Vortag; 21) nachweislich mit dem Coronavirus CoV-2 infiziert, wie das Landratsamt in seiner Pressemitteilung erklärt. Aus dem NN-Verbreitungsgebiet ist dabei momentan nur eine infizierte Person aus der Großgemeinde Pottenstein zu verzeichnen. Die anderen Infizierten kommen aus anderen Teilen des Landkreises. 683 Erkrankte genesen Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 460 und in der Stadt Bayreuth 294 Personen positiv auf dieses Coronavirus getestet. 27 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit Covid-19 verstorben. Als genesen gelten 424 Personen aus dem Landkreis und 259 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.

Keine Neuinfektion Im Landkreis Amberg-Sulzbach sind die Zahlen unverändert. Es bleibt bei insgesamt 558 Infizierten seit Ausbruch der Krankheit. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 8,73 pro 100 .000 Einwohnern.

Ganz anders sieht es allerdings im Landkreis Nürnberger Land aus: Zuletzt wurden zehn Neuinfektionen aus Burgthann, Feucht, Lauf, Neunkirchen, Rückersdorf und aus Schwaig gemeldet. Damit beträgt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle nun 824. Insgesamt 729 Personen gelten als genesen. Es bleibt bei 45 mit oder am Coronavirus Verstorbenen. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 17,65 auf 100 000 Einwohner. nn 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Lauf, Bayreuth