Sonntag, 07.03.2021

|

Corona: Sechs Patienten in der Sana-Klinik in Behandlung

Die Sieben-Tage-Inzidenzen in Stadt und Landkreis Bayreuth sind leicht gesunken - 20.01.2021 19:39 Uhr

Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 2594 und in der Stadt Bayreuth 1796 Personen positiv auf dieses Corona-Virus getestet. Aktuell sind im Landkreis 282 und in der Stadt Bayreuth 288 Personen nachweislich mit dem Corona-Virus CoV-2 infiziert. Als genesen gelten 2234 Personen aus dem Landkreis und 1465 aus der Stadt.


Coronavirus: Mutierte Variante in Bayreuth nachgewiesen


Darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte. Insgesamt 112 Personen mit Covid-19 werden stationär behandelt, 50 Patienten aus dem Landkreis und 48 aus der Stadt. Davon sind 106 Patienten im Klinikum Bayreuth und sechs in der Sana-Klinik in Pegnitz in Behandlung. Aus dem Landkreis sind bisher 78 und aus der Stadt Bayreuth 43 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit Covid-19 verstorben.

Bilderstrecke zum Thema

Corona-Maßnahmen verschärft: Diese Regeln gelten ab sofort in ganz Deutschland

Früher als ursprünglich geplant sind Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten am Dienstag, 19. Januar, zusammengekommen und haben über das weitere Vorgehen im Kampf gegen die Corona-Pandemie beraten. Welche verschärften Regeln nun für Deutschland beschlossen wurden, lesen Sie hier.


Im Landkreis Nürnberger Land wurden im Vergleich zum Vortag 16 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet. Aus Altdorf (+3), Hartenstein (+2), Hersbruck (+3), Lauf (+4), Neunkirchen (+1), Pommelsbrunn (+1), Röthenbach (+1) und Velden (+1). Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 4253. 3688 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod zweier weiterer Personen, die mit oder am Corona-Virus verstorben sind, eines 76-Jährigen aus Altdorf und eines 81-Jährigen aus Hersbruck. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen erhöht sich somit auf 147. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100 000 Einwohner beträgt jetzt 69,09.

Bilderstrecke zum Thema

FFP2-Maske tragen: Diese acht Fehler sollten Sie vermeiden

Ab Montag gilt in Bayern beim Einkaufen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln eine FFP2-Maskenpflicht. Für eine gute Schutzwirkung kommt es allerdings auch darauf an, dass die Maske richtig getragen wird. Unsere Bildergalerie zeigt die häufigsten Fehler - und wie es richtig geht.


An folgenden Orten gilt die Maskenpflicht im Landkreis auch unter freiem Himmel: in der Stadt Lauf am Unteren Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke. Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen. Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erschienenen Amtsblatt. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beträgt die 7-Tages-Inzidenz je 100 000 genau 53,4. Acht neue Fälle wurden gemeldet. Gesamt: 2574. Todesfälle: 103. nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth