Die Ritter kommen: Saisoneröffnung auf Burg Rabenstein

1.4.2017, 14:34 Uhr
Die Ritter der Bayreuther Mittelaltergruppe

Die Ritter der Bayreuther Mittelaltergruppe "Baieruther Katzbalgerey" zogen mit ihren Schaukämpfen die Blicke auf sich. © Thomas Weichert

Schönster Sonnenschein lud auch zum Verweilen im Biergarten der Gutschenke ein während sich die Ritter der Bayreuther Mittelaltergruppe "Baieruther Katzbalgerey" vor der Burg Schaukämpfe lieferten und Einblicke in die Zeit und das Leben des Spätmittelalters gaben. So auch mit Rüstungs- und Waffenschauen die ebenso großen Anklang fanden wie die Burgführungen des Burgfräuleins Andrea Küffner und des Burgherolds Wolfgang Huppmann.

Wie letzterer zu seinem Namen "Wolf von Tulip" kam, ist immer wieder spannend zu erfahren. Als er nämlich einst durch den Burggarten schlenderte, blieb er mit seinem langen mittelalterlichen Gewand an einer Tulpe hängen und schon war "Wolf von Tulip" geboren. Zur Freude der Kinder hatte er natürlich auch wieder seine Schatzkiste dabei. Prall gefüllt mit Gummibärchen und Schokobons aus dem 17. Jahrhundert.

Ausgebucht war das Wildschwein-Grillbuffet am Abend ebenso wie das Gruseldinner und die Führungen durch die Sophienhöhle mit ihren funkelnden Tropfsteinen und dem uralten Höhlenbärskelett sowie die Flugschauen der Falknerei rundeten das Eröffnungsangebot ab und gaben schon einmal einen Vorgeschmack auf die großen Mittelaltermärkte, die vom 15. bis 18. Juni und 4. bis 6. August wieder stattfinden werden.

Das erste Höhlenevent "Sophie at night" mit anschließendem Drei-Gänge-Burgmenü findet am Ostermontag, das Krimidinner "Murder for Fun" am 21. April und das erste Burgkonzert mit dem Saxophonquartett "Saxsession" am 23. April statt.

Das erste Höhlenkonzert der Saison in der Sophienhöhle unter dem Titel "Gift of Song" mit dem Ensemble GIS geht dann am 5. Mai über die Bühne. Ein besonderer Tipp für die Osterferien ist die zirka eineinhalbstündige Wanderung über den Promenadenweg rund um die Burg Rabenstein.

Keine Kommentare