Drei Verletzte bei Wohnzimmerbrand in Königstein

19.3.2021, 22:39 Uhr

Am Donnerstag gegen 19 Uhr alarmierte die ILS Amberg die Einsatzkräfte der Feuerwehr Königstein und der Kreisbrandinspektion. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte es im Wohnzimmer des Hauses, das restliche Gebäude war bereits völlig verraucht. Die Floriansjünger retteten drei Bewohner aus dem Haus.

Unter Einsatz von schwerem Atemschutz und sechs Geräteträgern konnte der Brand schnell lokalisiert und gelöscht werden. Ein weiteres Ausbreiten des Brandes auf andere Gebäudeteile wurde verhindert. Die Einsatzkräfte waren rund zwei Stunden vor Ort.

Ausgerückt war die Feuerwehr Königstein mit 30 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen. Zur Absicherung stand der Rettungsdienst und der First Responder Königstein bereit. Die Einsatzleitung hatte Kommandant Wolfgang Platzer inne. Ihm stand Kreisbrandmeister Michael Schmidt aus Auerbach zur Seite.

Die drei Hausbewohner wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 40.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Keine Kommentare