Name für neue Storchenfrau

Entscheidung per Stichwahl: Franzens neue Frau heißt Gunda

28.4.2022, 15:39 Uhr
Storch Franz hat eine neue Partnerin gefunden, und die hat jetzt auch einen Namen. Die Schülerinnen und Schüler der fünf Klassen der Hauptschule Neuhaus stimmten mehrheitlich für „Gunda“.

© Foto: Manfred Döhring Storch Franz hat eine neue Partnerin gefunden, und die hat jetzt auch einen Namen. Die Schülerinnen und Schüler der fünf Klassen der Hauptschule Neuhaus stimmten mehrheitlich für „Gunda“.

Nach Vorschlag von Störchebetreuer Manfred Döhring sollten die Schüler der fünf Klassen der Hauptschule Neuhaus die Namen auswählen. Zehn Namen, passend zu unserem Storch Franz waren vorgegeben. Bei der ersten Wahl gab es keine Mehrheit, so musste einen Tag später eine Stichwahl her um einen Sieger zu ermitteln. Bei 103 abgegebenen Stimmen brachte das Ergebnis im Einzelnen: 2 Kinder stimmten für Paula, 3 für Martha, 7 für Elsa, 8 für Frieda, 12 für Lotte, 13 für Eva und Emma, 14 für Klara, 15 für Rosa und 16 Stimmen für Gunda.

Gut unterscheidbar

Es war ein Kopf an Kopf Rennen. So heißt die Störchin nun "Gunda". Hoffentlich beobachten die Schulkinder, motiviert durch diese Wahl, nun des Öfteren von der schönen Storchenbank aus das Storchenpaar Gunda und Franz.

Die Störche kann man sehr gut unterscheiden. Gunda ist etwas kleiner, hat einen Ring am rechten Bein und ein etwas bräunlicheres Federkleid. Franz ist ein bisschen größer und strahlt im kräftigen Schwarz-Weiß. Auch auf Nachwuchs kann ab Mitte Mai gehofft werden, denn es wird bereits jetzt schon fleißig gebrütet.

Keine Kommentare