17°

Mittwoch, 26.06.2019

|

zum Thema

Ex-Amberger Luca Feitl ersetzt Julian Bädermann

EV Pegnitz geht mit neusortiertem Torhüter-Trio in die Landesliga-Saison - 23.05.2019 19:54 Uhr

Der 20-jährige Luca Feitl nimmt beim EV Pegnitz künftig die Stelle des scheidenden Torwarts Julian Bädermann ein. © EVP


Mit einem neuen Torhüter-Trio geht der Bayernliga-Absteiger EVP in die anstehende Landesliga-Saison. Neu im Team ist dabei der 20-jährige Luca Feitl. Ausgebildet im Nachwuchs der Young Ice Tigers des EHC 80 Nürnberg, durchlief der in Erlangen geborene Feitl alle Altersklassen in Nürnberg, bevor er vor einem Jahr nach Amberg wechselte. Der Rechtsfänger, der mit den „80er“-Junioren bayerischer Meister wurde und zwei Jahre auch ins Torhüter-Training bei den DEL-Ice Tigers eingebunden war, ließ auch bei den Wild Lions mit sehr guten Leistungen aufhorchen und wurde mehrfach zum besten Spieler seines Teams gewählt.

Bei den Ice Dogs soll er sich einen harten Konkurrenzkampf mit Maximilian Schmidt liefern, dem 24-jährigen Bayreuther, der inzwischen schon in seine vierte Saison beim EVP geht.

„Auf Max ist immer Verlass. Seine Einstellung ist vorbildlich und er hat immer wieder sein Können bewiesen. Ihn wollten wir auf alle Fälle halten“, freut sich der sporliche Leiter Jens Braun über seine Zusage. „Mit Max und Luca haben wir zwei starke Landesliga-Keeper, die sich gegenseitig pushen werden“.

Zwei Jahre lang hütete Julian Bädermann das Tor des EVP. © Reinl


Beim scheidenden ehemaligen Bayreuther Oberliga-Keeper Julian Bädermann bedankt sich der EVP für die zwei Jahre im Dress der Ice Dogs und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg. 

Das Eigengewächs Kilian Schauer soll als Backup weiter an den Seniorenbereich herangeführt werden. Die nötige Spielpraxis dafür wird der 17-Jährige in der neuen U20 sammeln. Darüber hinaus ist er fest bei der 1. Mannschaft eingeplant. 

jb/rr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz