Sonntag, 07.03.2021

|

Fahrer ohne Schein - Beifahrer mit 40 Gramm Drogen

Zivilfahnder waren auf der A9 nahe Hormersdorf auf Pkw mit polnischer Zulassung aufmerksam geworden - 21.07.2020 14:16 Uhr

Gegen 14.15 Uhr zog ein Fahrzeug mit polnischem Kennzeichen das Interesse der zivilen Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth auf sich. Bei der anschließenden Kontrolle an der Anschlussstelle Hormersdorf konnte der Fahrer keinen Führerschein vorzeigen. Wie sich im Laufe der Befragung herausstellte wurde ihm dieser in Polen wegen Trunkenheit entzogen. Er muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Im Fahrzeug fanden die Fahnder zudem knapp 40 Gramm Marihuana und stellten diese sicher. Gegen den 20-jährigen Besitzer laufen nun Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Nachdem der Dritte im Bunde im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, konnte das Trio seine Fahrt fortsetzen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schermshöhe