10°

Dienstag, 18.05.2021

|

Familienstreit in Bayreuth eskaliert: Polizei schießt auf Sohn

Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen - 21.04.2021 18:25 Uhr

Am Mittwoch ist in Bayreuth ein Familienstreit eskaliert.

21.04.2021 © NEWS5/Merzbach


Gegen 13 Uhr meldet sich ein 81-Jähriger bei der Polizei Bayreuth-Stadt, er würde von seinem 44-Jährigen Sohn tätlich angegangen. Wenig später trifft eine Streifenbesatzung in der Albrecht-Dürer-Straße ein. Der 44-Jährige ist aggressiv und verweigert den Beamten den Zutritt. Die Polizisten fordern Verstärkung an. Im Anschluss überschlagen sich die Ereignisse.

Nach ersten Erkenntnissen ging der 44-Jährige im Eingangsbereich nach der Anforderung von Verstärkung unvermittelt mit einem Messer auf die Polizisten los. Die Beamten fordern den Sohn des 81-Jährigen auf, das Messer wegzulegen - er weigert sich. Auch der Einsatz von Pfefferspray zeigt keine Wirkung. Ein Beamter zieht seine Dienstwaffe, schießt und trifft den 44-Jährigen an der Hand.

Der Einsatz in der Albrecht-Dürer-Straße endete mit polizeilichem Schusswaffengebrauch.

21.04.2021 © NEWS5/Merzbach


Der Mann zieht sich daraufhin in seine Wohnung zurück. Wenig später gelingt es der Polizei in die Räumlichkeiten einzudringen. Die Beamten nehmen den Tatverdächtigen fest. Trotz offensichtlichen Verletzungen an der Hand leistet der 44-Jährige heftigen Wiederstand und kann nur unter unmittelbarem Zwang ärztlich versorgt werden.

Nach den Erste-Hilfe-Maßnahmen wurde der Mann von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 81-jährige Vater des Festgenommenen und die am Einsatz beteiligten Polizisten blieben unverletzt.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen und Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Beamte des Landeskriminalamtes prüfen zusammen mit der Staatsanwaltschaft Bayreuth routinemäßig die Rechtmäßigkeit des Schusswaffengebrauchs. Des Weiteren hat die Staatsanwaltschaft Bayreuth Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes gegen den 44-Jährigen aufgenommen. Der Beschuldigte wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.

Der Artikel wurde zuletzt am 21. April um 18.20 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


eli

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth