Dienstag, 20.10.2020

|

Frau wollte nicht gefesselt werden: Polizisten gebissen

53-Jährige randalierte in Bayreuth in der Wohnung eines Bekannten - In Haftraum ausgenüchtert - 15.10.2020 13:54 Uhr

Die Streifenbesatzung wurde kurz nach 1 Uhr in ein Haus in der Neuen Heimat zu Hilfe gerufen, weil dort eine Frau in der Wohnung eines Bekannten randaliere. Als die 53-Jährige angewiesen wurde, die Wohnung zu verlassen, reagierte sie zunehmend aggressiv. Sie fing an, die Polizeibeamten zu beleidigen und nach ihnen zu treten. Dabei traf sie eine Beamtin mit dem Fuß. Als sie gefesselt werden sollte, gelang es der Frau auch noch, den zweiten Beamten ins Bein zu beißen.

Nach einem kurzen Gerangel wurde die Frau überwältigt, in Gewahrsam genommen und in einem Haftraum ausgenüchtert. Durch die Staatsanwaltschaft wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

Gegen die Frau wird wegen mehrerer Vergehen wie Beleidigung, Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth