Fahrer konnte sich retten

Führerhaus eines Sattelzugs brannte auf A9 komplett aus

12.9.2021, 09:31 Uhr

Am Freitagabend wurden Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth im Rahmen ihrer Streifenfahrt auf der A9 in Fahrtrichtung München kurz vor der Anschlussstelle Bindlacher Berg auf einen Lkw aufmerksam. Die Sattelzugmaschine stand zu diesem Zeitpunkt bereits im Vollbrand. Der 24-jährige Fahrzeugführer konnte sich rechtzeitig aus seinem Lkw befreien, sodass er keine Verletzungen davontrug. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Brand durch einen technischen Defekt am Lkw verursacht.

Zum Löschen wurden die Feuerwehren Bad Berneck, Himmelkron, Altdrossenfeld, Neudrossenfeld, Lanzendorf und Bindlach hinzugezogen. Hierfür musste die A9 für kurze Zeit vollständig gesperrt werden.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 80.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.