Geld geklaut

Für Dachrinnen-Reinigung: Falsche Handwerker knöpfen Ehepaar 13.000 Euro ab

15.6.2021, 15:28 Uhr

Die drei vermeintlichen Handwerker sprachen ein älteres Ehepaar an, ob sie die Dachrinnen ihres Wohnhauses säubern sollten. Das Ehepaar willigte ein, für die Reinigungs- und Instandsetzungsarbeiten wurden 80 Euro Stundenlohn pro Arbeitskraft vereinbart. Nachdem die Arbeiten beendet waren, verlangte der Chef der Arbeitstruppe 13.000 Euro.

Da dem Ehepaar die Summe unangemessen hoch erschien, einigten sie sich mit den Handwerkern schließlich auf 10.000 Euro. Anschließend ergaunerte der Wortführer allerdings durch ein geschicktes Ablenkungsmanöver weitere 3.000 Euro. Eine Rechnung über die geleistete Arbeit wurde nicht ausgehändigt.

Den Rentnern wurde erst im Nachhinein bewusst, dass sie betrogen wurden und meldeten den Vorfall der Polizei. Diese sucht nun nach den Tätern und warnt vor dubiosen Handwerkern. Die Tat ereigente sich am vergangenen Donnerstag, 10 Juni 2021 in Ranna, einem Ortsteil der Stadt Auerbach in der Oberpfalz


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.