Montag, 09.12.2019

|

Fußgänger auf B22 von Auto erfasst und schwer verletzt

54-jährige Fahrerin erkannte Situation mitten in Eckersdorf zu spät - 14.11.2019 10:50 Uhr

Gegen 17.30 Uhr überquerte der Mann auf Höhe eines Nahversorgers die B22. Eine 54-jährige Fahrzeugführerin aus dem westlichen Landkreis, die von Eckersdorf in Richtung Bayreuth unterwegs war, erkannte die Situation zu spät und erfasste den Fußgänger. Dieser wurde auf die Windschutzscheibe geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen.

Durch den alarmierten Rettungsdienst wurde die Person mit den unfalltypischen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall wurden durch die Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land aufgenommen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth