Geselligkeit und Freunde liegen Kurt macht am Herzen

6.5.2021, 07:44 Uhr
Der Jubilar Kurt Macht ist mit seiner Ehefrau Elisabeth seit mittlerweile 62 Jahren glücklich verheiratet. Geselligkeit und Freunde gehören für ihn zum Leben.

Der Jubilar Kurt Macht ist mit seiner Ehefrau Elisabeth seit mittlerweile 62 Jahren glücklich verheiratet. Geselligkeit und Freunde gehören für ihn zum Leben. © Foto: Rosi Thiem/Archiv

Der gebürtige Nürnberger, der in den Kriegsjahren seine Kindheit verbracht hatte, studierte und wurde Lehrer. Viele beruflichen Stationen, unter anderem in Abenberg, Vorra, Neunkirchen am Sand und 20 Jahre an der Hauptschule Pegnitz folgten, bis er ab 1984 als Schulleiter an der Grundschule Kirchenbirkig zehn Jahre lang wirkte.

"Jeden Tag musste mindestens einmal im Unterricht gelacht werden, sonst ist es den Schülern zu langweilig", war die Devise des Jubilars. Mit seiner Ehefrau Elisabeth, mit der er inzwischen 62 Jahre glücklich verheiratet ist, wurde er in Kühlenfels sesshaft. Er ist damaliger Mitbegründer des Heimatvereins "1000 Jahre Kühlenfels". "Die Geselligkeit und Freunde lagen mir immer am Herzen. Ich bin kein Einzelgänger."

Viele kennen den Autor und Dichter von seinen Auftritten – auch im Landratsamt und beim Heringessen der Pegnitzer VHS. Der Sketcheschreiber trat mit dem Geistlichen Willi Hofmann bei örtlichen Festen und Faschingsveranstaltungen auf und die beiden gaben ihre Vorstellungen jahrelang vor einem fröhlichen und erwartungsvollen Publikum zum Besten. "Da waren wir fest unterwegs", lacht er heute noch dankbar darüber.

Dankbar ist er auch für seine Familie, besonders für seine Ehefrau, die zwei Söhne und die fünf Enkelkinder. "Alle sind tüchtig geworden", freute er sich. Damit er selbst beweglich und mobil bleibt, wie er sagte, nutzt er die herrliche Natur um ihn herum und genießt die regelmäßigen Waldspaziergänge. Pilze, Holzmachen und viel Lesen sind nun neben der Natur Tagesinhalt.

Keine Kommentare