17°

Donnerstag, 25.04.2019

|

Goldene Ehrennadel für Jochen Ducke

ASV Pegnitz zeichnet bei Weihnachtsfeier seine treuen und fleißigen Mitglieder aus - 26.12.2018 21:17 Uhr

Weihnachtsfeier beim ASV Pegnitz: Abteilungsleiter Hans Mösch, Oskar Sebald, Bernd Lassahn, Jürgen Prinzewoski, Manfred Wonde, Stefan Braun, Jochen Ducke, Vorsitzender Günter Bauer und Julian Steger (von links). © Foto: Werner Neuner


Trainer Kevin Kühnlein meldete sich bei der Feier zu Wort und ging auf die Leistungen und den Zusammenhalt der jungen Mannschaften ein. Dies sei für ihn Anlass und Motivation, sich weiterhin beim ASV zu engagieren.

Abteilungsleiter Hans Mösch beleuchtete in seiner Ansprache das abgelaufene Jahr und dankte allen Akteuren für ihren Einsatz. Zur guten Tradition gehört es beim ASV, Ehrungen vorzunehmen. Mit Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold werden Personen geehrt, die sich in der Sparte Fußball beim ASV besondere Verdienste erworben haben, insbesondere ehrenamtliche Funktionen ausgeübt haben oder in anderer Form den Verein tatkräftig unterstützt haben.

Einer der Geehrten ist Bernd Lassahn. Er erhielt die Auszeichnung in Bronze. Er kam mit seinem Sohn, der kurzzeitig in der Jugend des ASV Pegnitz spielte, zum Verein. Lassahn ist fast jedes Wochenende auf dem Sportplatz für den ASV Pegnitz im Einsatz. Seit dem 25. März 2004 ist er als Schiedsrichter aktiv, seit Ende 2006 pfeift er für den ASV Pegnitz.

Auch Julian Steger bekam die Ehrennadel in Bronze. Seit dem 1. April 2001 ist er Mitglied beim ASV Pegnitz und durchlief alle Jugendmannschaften des ASV. In der Saison 2012/13 hat er als Jugendlicher zum ersten Mal bei der Vollmannschaft beim 4:1 Heimsieg gegen Betzenstein in der 2. Mannschaft ausgeholfen. In der Saison 2013/14 ist er bei den Senioren laut Statistik auf 26 Einsätze und fünf Tore in der KK 3 gekommen. In derselben Saison sammelte er auch Erfahrungen als D-Jugendtrainer. "In den letzten beiden Jahren — als es sportlich nicht so erfolgreich lief — hielt er dem ASV bedingungslos die Stange", sagte Mösch.

Stefan Braun wurde ebenfalls mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Er war schon als Jugendtrainer aktiv und wurde mit seiner Jugendmannschaft im Jahr 2015 Meister. Seit 1. November 2000 ist er Vereinsmitglied und spielte bisher meist in der 2. Mannschaft. Er war Teil der Mannschaft, die in der Saison 2016/17 Meister in der KK 3 wurde. Seit einigen Spielen trägt er auch die Kapitänsbinde der Kreisklassenmannschaft.

Das Ehrenzeichen in Silber bekam Manfred Wonde. Der "Platzwart" ermögliche mit seinem großen Fleiß, so Abteilungsleiter Mösch, und bei jedem Wetter allen Mannschaften, dass sie auf einem gepflegten Rasen spielen "und dadurch auch mit viel mehr Spaß ihrem Fußballsport nachgehen können".

Jürgen Prinzewoski erhielt ebenfalls die silberne Ehrennadel. Er ist seit September 1973 Mitglied beim ASV, durchlief diverse Jugendteams und spielte anschließend meist in der 2. Mannschaft. Er absolvierte auch etliche Spiele in der 1. Mannschaft in den 80er Jahren. Bei der Zeltkirwa ist er seit Jahren aktiv.

Über die Ehrennadel in Gold freute sich Jochen Ducke. Er ist seit Mai 1991 Mitglied beim ASV Pegnitz und begann mit zehn Jahren seine fußballerische Laufbahn. Er durchlief alle Jugendteams des ASV. Danach war er in beiden Vollmannschaften aktiv. Auch in der letzten Saison hat er noch bei der Vollmannschaft ausgeholfen, sich dann aber schwer verletzt, so dass er momentan nicht mehr aktiv spielt.

Seit vielen Jahren ist er auch außerhalb des Spielfeldes eine wichtige Stütze für die Abteilung Fußball. Er ist der derjenige, der das ASV-Echo für die Heimspiele erstellt. Auch bei der Beschaffung von Trikots und anderen Sportutensilien für die Mannschaften ist er gefragt. "Als Betreuer der 1. Mannschaft ist seine Arbeit vorbildlich", so Abteilungsleiter Hans Mösch in seiner Laudatio.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz