11°

Montag, 14.06.2021

|

Harvester bei Plech ausgebrannt: 300.000 Euro Schaden

Fahrer bemerkte auf dem Weg zurück in die Firma Rauch aus dem Motorraum - Technischer Defekt - 23.04.2021 09:52 Uhr

Am Donnerstagnachmittag kam ein landwirtschaftlicher Arbeiter mit dem Schrecken davon: Als er mit seinem Holzvollernter aus dem Wald bei Bernheck in Richtung Firma fuhr, um Feierabend zu machen, fing es plötzlich unter der Motorhaube seines Arbeitsgeräts an, zu qualmen. Gedankenschnell verließ der 25 Jahre alte Mann das Fahrzeug und verständigte die Feuerwehr.

Nur wenige Sekunden später stand die Arbeitsmaschine in Flammen. Ausschlaggebend für das Feuer war ein technischer Defekt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand und die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers zügig verhindern.

Da der Holzvollernter beinahe komplett ausbrannte, entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 300.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bernheck