Herbert Thumbeck ist neuer Schützenkönig

13.3.2018, 18:07 Uhr
Zufriedene Gesichter bei den Eichenlaub-Schützen Degelsdorf, von links: Heiko Nittmann, Thorsten Deiml, Peter Nittmann, Michael Brütting, Herbert Thumbeck, Georg Trenz, und Dritter Bürgermeister Norbert Gradl.

Zufriedene Gesichter bei den Eichenlaub-Schützen Degelsdorf, von links: Heiko Nittmann, Thorsten Deiml, Peter Nittmann, Michael Brütting, Herbert Thumbeck, Georg Trenz, und Dritter Bürgermeister Norbert Gradl. © Foto: Matthias Dunzer

Herbert Thumbeck ist neuer Schützenkönig der Eichenlaub-Schützen. Mit einem 101 Teiler konnte er seine beiden Ritter Heiko Nittmann (240 Teiler) und Georg Trenz (368) hinter sich lassen. Schützenliesl mit einem 224 Teiler wurde Simone Deiml. Geehrt werden konnten außerdem die Vereinsmeister Herbert Thumbeck (174 Ringe), Heiko Nittmann (174), Michael Brütting (173).

Besonders erfreulich ist der Zuwachs von drei Schützen im Jugendbereich, die nun weiter gefördert werden sollen. Die erwachsenen Schützen belegten im Rundenwettkampf der abgelaufenen Saison den dritten Platz in der offenen Klasse.

Ausblickend auf das neue Jahr gab Thorsten Deiml die geplanten Events bekannt. Am 23. Juni findet das traditionelle Johannisfeuer statt, im Herbst wird die Stadtmeisterschaft im Schießen ausgerichtet.

Dritter Bürgermeister Norbert Gradl sprach als Abgesandter der Stadt Auerbach Grußworte und wünschte für den Schützensport "Gut Ziel". Zum Schluss gab es noch den einstimmigen Beschluss, den ehemaligen Ersten Vorsitzenden Peter Nittmann zum Ehrenvorsitzenden für sein 16-jähriges Wirken im Verein zu ernennen. Dieser zeigte sich überrascht und bedankte sich für die Ehrung.

Keine Kommentare