200 Feuerwehrleute im Einsatz

Hoher Sachschaden bei Scheunenbrand in Weidenberg

12.1.2022, 15:48 Uhr
An der Scheune entstand hoher Sachschaden.

An der Scheune entstand hoher Sachschaden. © NEWS5 / Kettel, NEWS5

Gegen 12.15 Uhr bemerkten Zeugen schwarzen Brandrauch in der landwirtschaftlichen Gerätescheune und setzten den Notruf ab. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, in der Spitze etwa 200 Aktive, konnten durch ihr schnelles Handeln das Feuer unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser und Schuppen verhindern.

Während des Brandes befanden sich keine Anwohner in der unmittelbaren Nähe der Scheune, weshalb glücklicherweise nur Sachwerte und das Gebäude selbst dem Brand zum Opfer fielen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in niedriger sechsstelliger Höhe.

Für die Dauer der Nachlöscharbeiten musste die Strecke zwischen der Staatsstraße 2181 und Kattersreuth längere Zeit für den Verkehr gesperrt bleiben.

Brandfahnder der Kriminalpolizei Bayreuth übernahmen die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.