-4°

Freitag, 24.01.2020

|

Hoher Sachschaden: Cabrio knallte gegen Wohnmobil

Autobahn in Richtung Süden mussten längere zeit gesperrt werden - 19.06.2011 18:41 Uhr

Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Forchheim entgegen. © privat


Am Sonntag Nachmittag verlor der 56-jährige Fahrer aus Südbayern eines PS-starken englischen Cabrio an der Anschlussstelle Bad Berneck/Himmelkron beim Einfahren in die Autobahn aufgrund regennasser Fahrbahn die Herrschaft über seinen Wagen und schleuderte gegen das Wohnmobil eines 31-jährigen aus dem Nürnberger Raum.

Dieser verlor seinerseits die Kontrolle über sein Wohnmobil und schleuderte gegen die rechte Böschung. Dort kippte der Wagen auf die linke Fahrzeugseite.

Im Wohnmobil befanden sich noch seine 36-jährige Frau und seine vier kleinen Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren. Bei dem Aufprall verletzten sich die Ehefrau und drei Kinder leicht und mussten im Klinikum Bayreuth behandelt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 40 000 EUR.

Während der Bergung der Unfallfahrzeuge musste die Autobahn in Richtung München zum Teil komplett gesperrt werden. Dabei staute sich der Reiseverkehr auf mehreren Kilometern.

 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Pegnitz