Sonntag, 08.12.2019

|

zum Thema

Ice Dogs beißen sich gegen Vilshofener Wölfe durch

EVP bringt Niederbayern mit 4:2-Erfolg erste Heimniederlage bei - Spiel gegen Selb am 3. Januar - 01.12.2019 22:25 Uhr

Gegen die Ice Dogs des EV Pegnitz (weiß) hatten die Vilshofener Wölfe, bis dato ungeschlagen, in der Eishockey-Landesliga am Ende das Nachsehen: Die Oberfranken setzten sich bei ihrem Auswärtsspiel mit 4:2 deutlich durch.


Eishockey-Landesliga

ESC Vilshofen - EV Pegnitz 2:4 (0:1/2:2/0:1) - Die zuhause bis dato noch ungeschlagenen Vilshofener Wölfe begannen das Match selbstbewusst. Sie hatten am Freitag auch ihr viertes Heimspiel in Folge gegen Freising mit 6:3 Toren gewonnen und wollten ihren Heimnimbus um jeden Preis wahren. Doch bereits nach 2:39 Minuten führte der EV Pegnitz durch Patrik Dzemla auf Pass von Roman Navarra in Überzahl mit 1:0. Das erste Drittel verlief in der Folge weitgehend ausgeglichen, unglückliche Strafzeiten auf beiden Seiten verhinderten jedoch einen reibungslosen Spielfluss. 

In Unterzahl gestartet

Pegnitz startete zwar mit doppelter Unterzahl in den zweiten Durchgang, konnte aber nach abgelaufender Strafzeit durch Patrik Dzemla auf 2:0 erhöhen.

Bei weiteren Strafen für Plichta und Walz kamen die Niederbayern mit zwei Cracks mehr auf dem Eis durch Zillinger (28.) auf 2:1 heran. Nur knapp zwei Minuten später legte Sterz zum 2:2-Ausgleich nach. Der EVP war aber weiter spielbestimmend und kam so 51 Sekunden vor der Pausensirene durch Christof Hagen zur erneuten Führung.

Im letzten Abschnitt egalisierten sich beide Mannschaften. Roman Navarra blieb es vorbehalten, in der 54. Minute auf Zuspiel von Michal Plichta zum verdienten 4:2-Auswärtserfolg einzunetzen.

Das am vergangenen Freitag durch den Bayerischen Eishockey-Verband aufgrund fehlender Schiedsrichter abgesagte Match gegen den VER Selb 1b findet aller Voraussicht am Freitag, 3. Januar 2020, um 19.30 Uhr, statt.

Torfolge: 0:1 (3.) Kuhn/Navarra (5 gegen 4), 0:2 (23.) Dzemla/Navarra/ Hagen, 1:2 (28.) Zillinger (3 gegen 5), 2:2 (29.) Sterz, 2:3 (40.) Hagen/Dzemla, 2:4 (54.) Navarra/Plichta

Strafen: Vilshofen 10, Pegnitz 16 Minuten.

Ergebnisse: EV Pegnitz - VER Selb 1b ausgefallen, ESC Vilshofen - SE Freising 6:2, ERSC Amberg - EV Moosburg 6:3, EHC Bayreuth - ESV Waldkirchen 3:4 nach Penaltyschießen, EV Moosburg - EHC Bayreuth 1:3, ESC Vilshofen - EV Pegnitz 2:4, TSV Trostberg - ESC Haßfurt 3:8, EV Dingolfing - VER Selb 1b 9:2, SE Freising - ERSC Amberg 1:2 nach Verlängerung.

Tabelle:

1. ESC Haßfurt 14 113:56 36

2. ERSC Amberg 11 55:31 28

3. EV Dingolfing 12 65:52 24

4. EV Moosburg 12 59:45 23

5. EV Pegnitz 12 72:57 20

6. VER Selb 1b 12 41:45 17

7. ESC Vilshofen 14 39:64 16

8. EHC Bayreuth 13 40:52 15

9. SE Freising 14 42:67 15

10. ESV Waldkirchen 12 45:68 10

11. TSV Trostberg 12 37:71 3

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz