Sonntag, 15.12.2019

|

Immer mehr Fahrer unter Drogeneinfluss auf der A9

Bei den Kontrollen wird in den Fahrzeugen regelmäßig auch Rauschgift gefunden - 28.05.2019 11:18 Uhr

Am Montagabend kontrollierten Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth, einen Kleintransporter aus Brandenburg. Bei der Kontrolle fanden die Beamten beim Fahrer eine geringe Menge Marihuana und weitere Rauschgiftutensilien für Amphetamin. Des Weiteren stand der 39-jährige Fahrer unter Drogeneinfluss, was eine Blutentnahme zur Folge hatte.

Bei weiterer Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Fahrt für ihn war somit beendet. Die Weiterfahrt konnte der Beifahrer fortsetzen. Der 39-jährige muss sich nun wegen verschiedener Verstöße verantworten. Marihuana sichergestellt

Am Montagmittag kontrollierten Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth ferner einen Pkw mit schwäbischer Zulassung, in dem sich drei Personen befanden. Im Rahmen der Kontrolle wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und konnte einer Person zugeordnet werden. Der 30-jährige Mann wird wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Da der Fahrer nicht unter Drogeneinfluss stand, konnten sie anschließend ihre Fahrt fortsetzen.

Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weidensees, Trockau