Mittwoch, 19.05.2021

|

Inzidenz im Landkreis Bayreuth zum fünften Mal in Folge unter 150

Lockerungen im Einzelhandel sind ab sofort wieder möglich - 27.04.2021 19:17 Uhr

Seit dem Vortag sind insgesamt vier neue positive Corona-Testergebnisse eingegangen – jeweils zwei aus dem Landkreis und der Stadt Bayreuth. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 4622 und in der Stadt Bayreuth 3257 Personen positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet. Heute sind im Landkreis 395 und in der Stadt Bayreuth 303 Personen nachweislich mit diesem Coronavirus infiziert. Als genesen gelten 4074 Personen aus dem Landkreis und 2850 aus der Stadt – darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf Sars-CoV-2 vorgelegen hatte.


Söder kündigt Lockerungen an: Das sind die neuen Corona-Regeln 


Insgesamt sind 35 Personen mit Covid-19 in stationärer Behandlung, alle Patienten im Klinikum Bayreuth. Neun Patienten aus dem Landkreis und 14 aus der Stadt Bayreuth werden stationär behandelt. Aus dem Landkreis sind bisher 153 und aus der Stadt Bayreuth 104 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit Covid-19 verstorben.

Im Landkreis Bayreuth wurde der Inzidenzwert von 150 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen an fünf Tagen in Folge, vom 23. bis zum 27. April, unterschritten.

Daher ist im Landkreis Bayreuth im Rahmen des Vollzugs des Infektionsschutzgesetzes und  der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab Donnerstag, 29. April, die Öffnung von Ladengeschäften mit Kundenverkehr für einzelne Kunden nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum unter der Voraussetzung erlaubt,..

..dass die Zahl der gleichzeitig im Ladengeschäft anwesenden Kunden nicht höher ist als ein Kunde je 40 Quadratmeter Verkaufsfläche,

..Kunden nur eingelassen werden dürfen, wenn sie ein negatives Ergebnis eines vor höchstens 24 Stunden vorgenommenen PCR-Tests, POC-Antigentests oder Selbsttests in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen

..und der Betreiber die relevanten Kontaktdaten der Kunden erhebt. 

Im Landkreis Amberg-Sulzbach lag die Sieben-Tage-Inzidenz gestern bei 127,1. Gegenüber dem Vortag kam ein neuer Fall hinzu. Aufgrund einer Änderung der Rechtsvorschriften, die am vergangenen Wochenende in Kraft getreten sind, fallen die bislang jeweils Freitag anhand des Inzidenzwertes getroffenen Bestimmungen, wie es in der kompletten darauffolgenden Woche in Schulen und Kitas weitergeht, nun weg. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach.

Bilderstrecke zum Thema

Bundes-Notbremse: Diese Regelungen gelten ab einer 100er-Inzidenz

Die Regierung will die dritte Coronawelle mit einheitlichen Vorschriften brechen, eine entsprechende Änderung des Infektionsschutzgesetzes wurde vom Bundestag beschlossen. Bei uns erfahren Sie, welche Regelungen ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 bundesweit seit dem 24. April gelten.


Ab sofort sei es daher möglich, dass auch unter der Woche der Präsenzunterricht an Schulen wieder aufgenommen werden kann. Dies gehe aber nur dann, wenn der vom RKI veröffentlichte Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 im Landkreis Amberg-Sulzbach an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten werde. In diesem Fall könnten die Schulen ab dem übernächsten darauffolgenden Tag vom Distanzunterricht in den Präsenz- beziehungsweise Wechselunterricht gehen.


Ab dieser Woche: Diese zehn bayerischen Unternehmen impfen


Die aktuellen Regelungen für Schulen und Kitas, für den Einzelhandel, die Kultur und den Sport sowie der Sieben-Tage-Inzidenzwert können auch im Internet unter www.kreis-as.de nachgelesen werden. Für Schüler aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, die weiterführende Schulen in Amberg besuchen, ist die Entwicklung des Inzidenzwerts der Stadt Amberg ausschlaggebend.

Aus dem Nürnberger Land wurden gestern 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Nürnberger Land liegt somit bei 6681. 5845 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Coronavirus verstorbenen Personen betrug dort unverändert 181. Die vom RKI gemeldete Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 131,74. nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Auerbach, Bayreuth, Lauf