Montag, 01.06.2020

|

Junge Falken auf der Burg Veldenstein geschlüpft

Die Mauern der Burg Veldenstein werden derzeit von Turmfalken bewohnt. - 18.05.2020 22:17 Uhr

Die Mauern der Burg Veldenstein beherbergen Turmfalken. Der Turmfalke war 2007 Vogel des Jahres in Deutschland. Er lebt in Siedlungen und nimmt gerne menschliche Bauwerke als Nistplatz an. © Foto: Manfred Döhring


Die Mauern der Burg Veldenstein beherbergen Turmfalken. Trotz umfangreicher Bauarbeiten mit großem Lärm, haben sie sich auf der Burg in ehemaligen Schießscharten eingenistet. Die Jungtiere müssen schon geschlüpft sein, denn beim Anflug der Eltern zur Fütterung in ihrer Unterkunft hört man die Küken laut und aufgeregt piepsen. Beim Streit um die Nahrung — wie auf dem Bild zu sehen — geht es um eine Eidechse. Da gibt es schon mal Reibereien. Der Turmfalke ist der häufigste Falke in Mitteleuropa. Er war 2007 Vogel des Jahres in Deutschland. Der Turmfalke lebt in Siedlungen und nimmt gerne menschliche Bauwerke als Nistplatz an. Dieser bevorzugt oberste Regionen, wo er Gefahren am wenigsten ausgesetzt ist.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neuhaus/Pegnitz