-0°

Freitag, 27.11.2020

|

Kichahorner Mehrzweckhalle braucht Sanierung

Gemeinderat fasste einstimmigen Grundsatzbeschluss, um an mögliche Fördermittel für die Finanzierung zu gelangen. - 19.09.2020 14:55 Uhr

Die Mehrzweckhalle in Kirchahorn, die auch als Schulturnhalle genutzt wird, ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden. Jetzt bewirbt sich die Gemeinde um Fördermittel.

18.09.2020 © Foto: Ralf Münch


"Eine Sanierung wäre im Rahmen des Investitionspaketes zur Förderung von Sportstätten möglich", erläutert Bürgermeister Florian Questel (Grüne). Er gab den Gemeinderäten einen kurzen Überblick über die notwendigen Maßnahmen. So bereite die innen liegende Dachrinne Probleme, denn gerade bei Starkregen kann sie die Wassermenge nicht bewältigen. Es gebe aus diesem Grund schon Stockflecken an den Wänden. Zu großen Energieverlusten führe momentan auch das Lüftungssystem, das nicht mehr dem aktuellen Standard entspreche.

Wände sind nicht optimal

"Außerdem ist der Bodenbelag alt und sind die Wände nicht optimal gesichert", so der Bürgermeister weiter. Sie müssten gepolstert werden. Neu gemacht werden müssten auch die Fenster. Sanierungsbedarf herrsche ebenso auf dem Schulhof. Nach Auskunft von Schulleiterin Andrea Ashauer würde dieser auch für den Sportunterricht genutzt werden.

"Bis Ende September müssen wir nun unser Interesse an der Maßnahme mit einem Grundsatzbeschluss bekunden", sagt Questel. Eine 90-prozentige Bundesförderung sei möglich. Aus Landesmitteln könnte es einen Zuschuss von 40 bis 90 Prozent geben, ergänzte er. "Das ist eine Chance für uns, die nicht mehr so schnell kommt."

"Wir müssen diesen Beschluss jetzt fassen, um erst mal überhaupt aufzuspringen", sagt Martin Thiem (CWU). So sah es in der Sitzung auch Erwin Neuner (Grüne/BZA). "An so eine hohe Förderung kommen wir so schnell nicht mehr."

Bei der abschließenden Abstimmung fiel der Grundsatzbeschluss, bei der Regierung von Oberfranken einen Antrag auf Sanierung der Mehrzweckhalle im Rahmen des Investitionspaketes zu stellen, ohne Gegenstimme.

FRAUKE ENGELBRECHT

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kirchahorn