Kletterfestival zieht nach Königstein um

16.10.2015, 15:38 Uhr
Wettbewerbe und Schauvorführungen stiegen beim Kletterfestival 2012 in Betzenstein rund um das Freibad. Auerbach und das Pegnitztal waren weitere Schwerpunkte.

Wettbewerbe und Schauvorführungen stiegen beim Kletterfestival 2012 in Betzenstein rund um das Freibad. Auerbach und das Pegnitztal waren weitere Schwerpunkte. © Armin Tauber

„Was haben wir als Gemeinde davon, wenn wir eine solche Veranstaltung unterstützen?“ Diese Frage bewegt die Bürgermeister der FrankenPfalz seit langem. An der Finanzierung war bislang die schnelle Wiederholung des Events gescheitert.

Viele Rathauschefs wollten nicht Geld für ein Festival ausgeben, das — wie der BoulderCup in der Auerbacher Helmut-Ott-Halle — immer am gleichen Ort stattfindet. Das erste große Kletterevent fand im Frühjahr 2012 in Betzenstein statt. Parallel dazu war der BoulderCup in Auerbach und zusätzlich ein Outdoortag im Pegnitztal mit vielfältigen Aktivitäten.

Bei der Neuauflage 2016 steht die Marktgemeinde Königstein im Mittelpunkt. Das Naturbad ist der zentrale Veranstaltungsort für das 2016er Marmot-Frankenjura-Kletterfestival, das vier Tage dauern wird. Auf der Wiese neben dem Bad kann gezeltet werden, erklären die Organisatoren des Kletterfestivals auf ihrer Internetseite. Kiosk, Toiletten und Duschen seien in Königstein vorhanden.

Neben dem Becken wird laut Veranstalter das Festival-Zentrum mit Camp-Lounge, Expo und Bühne für das Rahmenprogramm entstehen. Für Wohnmobile gebe es ebenfalls ausreichend Platz direkt neben dem Bad. Die Veranstaltung dauert von 26. bis 29. Mai.

Keine Kommentare