21°

Freitag, 24.05.2019

|

Königsteiner Schreinerhaus nun ein Schmuckstück

In das umfassend sanierte Gebäude sollen bedürftige Familien einziehen - 12.05.2019 20:47 Uhr

Bürgermeister Hans Koch präsentierte beim Tag der offenen Tür den Besuchern das sanierte Schreinerhaus. © Foto: Karl Schwemmer


Bewunderung erntete schon die neue Fassade des Gebäudes, und Erstaunen machte sich breit bei der Darstellung des Projekts "altes Schreinerhaus" durch Bürgermeister Hans Koch, die er in der behindertengerecht sanierten Wohnung in Parterre präsentierte.

Die anderen drei Wohnungen wurden den Förderungsbedingungen entsprechend barrierefrei umgestaltet. Dafür musste der Bau entkernt werden. Koch selbst war die Sanierung des Gebäudes im Erholungs- und Genussort Königstein wichtig: "Wir wollen nicht gleich am Ortseingang durch ein verfallenes Gebäude einen schlechten Eindruck auf Gäste und Besucher machen."

Nur zufriedene und anerkennende Worte waren zu hören bei der Besichtigung der vier Räume. Sie sind noch unmöbliert, aber ansprechend hell getüncht. Erst nach letzten Arbeiten und der Gebäudeabnahme können sie frühestens ab 1. Juli vermietet werden

Das vom Verfall bedrohte alte Haus hatte die Gemeinde im Rahmen eines Versteigerungsverfahrens für 30 000 Euro erworben. Den "Tag der offenen Tür" veranstaltete man bewusst am Tag der Städtebauförderung. Vorwiegend mit den finanziellen Mitteln aus dem kommunalen Investitionsprogramm (Kip) des Freistaats Bayern mit seinem hohen Fördersatz konnte dieses Projekt realisiert werden.

Es gab eine 90-prozentige Förderung der Investitionen in Höhe von 700 000 für die barrierefreie und energetische Sanierung des Altbaus. So hat der Markt Königstein nur 230 000 Euro von der Bausumme von 830 000 als Eigenanteil zu tragen. Diese Förderung verpflichtet den Markt für sieben Jahre die vier entstandenen Wohnungen an anerkannte Asylbewerber und sozial schwache Familien zu vermieten. Hinzu kommt eine 25-jährige Bindung des Markts an das Gebäude, das in dieser Zeit nicht veräußert werden darf.

KARL SCHWEMMER 

KARL SCHWEMMER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Königstein