Lehrer helfen armen Kindern in Peru

6.5.2021, 17:34 Uhr
Für den BLLV-Kreisverband überreichte Vorsitzende Bettina Ondrusek einen symbolischen Spendenscheck über 1000 Euro an den Kinderhilfe-Botschafter Peter Lang.

Für den BLLV-Kreisverband überreichte Vorsitzende Bettina Ondrusek einen symbolischen Spendenscheck über 1000 Euro an den Kinderhilfe-Botschafter Peter Lang. © Foto: privat

Vorsitzende Bettina Ondrusek berichtete, dass vom Bezirk eine Spendenaktion für die Peru-Hilfe des BLLV beschlossen worden sei und regte einen Beitrag des Kreisverbands an. Da 2020 und wahrscheinlich auch dieses Jahr keine großen Ausgaben angefallen sind oder erwartet werden, beschloss man einhellig, 1000 Euro für diesen guten Zweck zu spenden.

Laut Informationen des Botschafters der Kinderhilfe, Peter Lang, sei das Gesundheitssystem im südamerikanischen Peru kollabiert, es gebe keine Ärzte, viele Menschen stürben. Seit einem Jahr können die Kinder dort nicht mehr zur Schule gehen und es gebe kaum digitale Lernangebote. Die Konsequenz sei, dass sich die Arbeit des Kinderhauses in die Region verlagere, um die Menschen mit dem Notwendigsten versorgen zu können. Zurzeit würden möglichst viele Suppenküchen eingerichtet, die Ausstattung dafür werde von den Spendengeldern angeschafft.

Durch fünf Suppenküchen in Ayacucho und weitere elf in Lima sei man in den Armenvierteln präsent und erreiche viele Kinder. Die BLLV-Aktivitäten würden auch von den Behörden unterstützt, die wegen der fatalen wirtschaftlichen Lage des Landes selbst nicht helfen könnten.

Keine Kommentare