14°

Donnerstag, 04.06.2020

|

Mit gefälschten Kennzeichen auf der A9 gestoppt

Fahrt zur Arbeit in Frankreich endete auf der Autobahn in Höhe Betzenstein - 04.05.2020 13:55 Uhr

Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth kontrollierten am Sonntagvormittag auf der A9 nahe der Anschlussstelle Hormersdorf einen Pkw mit vermeintlich deutscher Zulassung. Der 35-jährige Fahrer aus Polen gab an, das Fahrzeug kürzlich in seinem Heimatland gekauft zu haben und gerade auf dem Weg zur Arbeit nach Frankreich zu sein.

Bei näherer Überprüfung der Kennzeichenschilder und des dort angebrachten Zulassungsstempels stellten die Beamten fest, dass diese gefälscht waren. Auch die Fahrgestellnummer am Fahrzeug stimmte nicht mit den Kennzeichen überein.

Gegen den polnischen Handwerker wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung eingeleitet werden und die Kennzeichen wurden sichergestellt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Betzenstein