Montag, 26.10.2020

|

zum Thema

Mit.Menschen - der Podcast, Folge 5: Fabian Grimm

Zwischen Natur, Tieren und Duplo-Steinen - das ist der Jäger Fabian Grimm. - 15.10.2020 06:00 Uhr

Fabian Grimm (32) verbringt beruflich und privat viel Zeit im Wald. 

© Privat


Er lehnte jahrelang die Massentierhaltung ab, wollte nicht, dass Tiere wegen ihm leiden müssen. Jetzt geht Fabian Grimm regelmäßig jagen, und das mit einem guten Gewissen.
"Je mehr Menschen an der Lebensmittelproduktion beteiligt sind, desto unübersichtlicher wird es. Ich wollte die Wege abkürzen", erzählt er im Podcast Mit.Menschen im Gespräch mit NN-Volontärin Isabella Fischer. Gemeinsam waren die beiden bereits im Mai unterwegs auf der Jagd. "Ich will einfach wissen, woher mein Essen kommt", sagt er. Und das geht für ihn am besten, wenn er es selbst erlegt.

Mit.Menschen - der Podcast, mit Fabian Grimm

Lang setzte er sich mit der Frage auseinander, ob er überhaupt ein Tier erschießen könnte. "Als ich mich für den Jagdschein entschieden habe, war für mich klar, dass ich das Fleisch, das ich erlege, auch esse", sagt er.

Seit sieben Jahren nun jagt der gebürtige Erlanger für den Eigenbedarf und verarbeitet alles, vom Filetstück bis zum Gehirn. Aus einem Reh mit sieben Kilo Gewicht bekommt er knapp 30 Mahlzeiten. Grimm experimentiert viel mit dem Wildfleisch. Über die Jahre hat der 32-jährige gelernte Kommunikationsdesigner den Internet-Blog ,Haut-Gôut‘ ins Leben gerufen, auf dem er neben diversen selbst kreierten Wildfleisch-Gerichten ausführlich den Weg vom Lebewesen zum Lebensmittel beschreibt. Der Name seines Blogs kommt nicht von ungefähr, als Hautgout wird in der Küchensprache das arteigene Aroma des Wildbrets bezeichnet.
Kann ich ein Tier töten? Kann ich es zerlegen? Gibt es überhaupt eine ehrliche Ernährung? Diese und viele weitere Antworten gibt Fabian Grimm im Mit.Menschen Podcast.

Bilderstrecke zum Thema

Darauf macht Bayern Jagd: die 15 meisterlegten Tiere

Was kommt vor Bayerns Büchsen? Unsere Top 15 zeigen, wie viele Wildschweine, Füchse und Rehe im Jahr erlegt werden - und warum man vor Iltissen einen Sicherheitsabstand wahren sollte.



Nächste Woche meldet sich in Folge sechs die Kollegin Franziska Holzschuh. Sie hat Uschi Unsinn zu Gast, Drag-Queen, Queer-Aktivistin und Grünen-Stadträtin in Nürnberg.


Alle Folgen des Podcasts "Mit.Menschen" finden Sie hier.

Alle Folgen unserer nordbayern-Podcasts finden Sie in unserem Podcast-Archiv.

Mit.Menschen auf Spotify

Mit.Menschen auf Deezer

Mit.Menschen bei Apple Podcast

Kennen Sie schon unserem neuen täglichen "Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region"? Montag bis Freitag um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach mit allen wichtigen Infos aus der Region. Einfach kostenlos bestellen.

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Pegnitz, Erlangen