Mit Sauna und Glühwein: Das Winterdorf in Bayreuth ist eröffnet

18.10.2019, 15:41 Uhr
Warmen Glühwein trinken, Plätzchen essen und sich von Weihnachtsmusik beschallen lassen: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm. Dann, wenn die Temperaturen sinken und zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Nicht so in Oberfranken: Am Donnerstag (17.10.2019) begann in Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Während viele noch gedanklich dabei sind das Herbstlaub zusammenzukehren und Kürbissuppe zu kochen, kann im Bayreuther Winterdorf bereits zwischen winterlicher Dekoration ein wenig Weihnachtsmarktluft geschnuppert werden. Bei 18 Grad Außentemperatur öffnete der Markt seine Tore. Zum diesjährigen Start ließen sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen. Vorab riefen sie die Besucher dazu auf, bei der Eröffnung in Badehose oder Bikini auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen. Die mutigen Besucher durften ab in die Sauna, welche die Betreiber vor dem Winterdorf aufgebaut hatten und bekamen tolle Preise.
1 / 10

© NEWS5 / Merzbach

Warmen Glühwein trinken, Plätzchen essen und sich von Weihnachtsmusik beschallen lassen: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm. Dann, wenn die Temperaturen sinken und zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Nicht so in Oberfranken: Am Donnerstag (17.10.2019) begann in Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Während viele noch gedanklich dabei sind das Herbstlaub zusammenzukehren und Kürbissuppe zu kochen, kann im Bayreuther Winterdorf bereits zwischen winterlicher Dekoration ein wenig Weihnachtsmarktluft geschnuppert werden. Bei 18 Grad Außentemperatur öffnete der Markt seine Tore. Zum diesjährigen Start ließen sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen. Vorab riefen sie die Besucher dazu auf, bei der Eröffnung in Badehose oder Bikini auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen. Die mutigen Besucher durften ab in die Sauna, welche die Betreiber vor dem Winterdorf aufgebaut hatten und bekamen tolle Preise.
2 / 10

© NEWS5 / Merzbach

Warmen Glühwein trinken, Plätzchen essen und sich von Weihnachtsmusik beschallen lassen: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm. Dann, wenn die Temperaturen sinken und zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Nicht so in Oberfranken: Am Donnerstag (17.10.2019) begann in Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Während viele noch gedanklich dabei sind das Herbstlaub zusammenzukehren und Kürbissuppe zu kochen, kann im Bayreuther Winterdorf bereits zwischen winterlicher Dekoration ein wenig Weihnachtsmarktluft geschnuppert werden. Bei 18 Grad Außentemperatur öffnete der Markt seine Tore. Zum diesjährigen Start ließen sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen. Vorab riefen sie die Besucher dazu auf, bei der Eröffnung in Badehose oder Bikini auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen. Die mutigen Besucher durften ab in die Sauna, welche die Betreiber vor dem Winterdorf aufgebaut hatten und bekamen tolle Preise.
3 / 10

© NEWS5 / Merzbach

Warmen Glühwein trinken, Plätzchen essen und sich von Weihnachtsmusik beschallen lassen: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm. Dann, wenn die Temperaturen sinken und zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Nicht so in Oberfranken: Am Donnerstag (17.10.2019) begann in Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Während viele noch gedanklich dabei sind das Herbstlaub zusammenzukehren und Kürbissuppe zu kochen, kann im Bayreuther Winterdorf bereits zwischen winterlicher Dekoration ein wenig Weihnachtsmarktluft geschnuppert werden. Bei 18 Grad Außentemperatur öffnete der Markt seine Tore. Zum diesjährigen Start ließen sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen. Vorab riefen sie die Besucher dazu auf, bei der Eröffnung in Badehose oder Bikini auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen. Die mutigen Besucher durften ab in die Sauna, welche die Betreiber vor dem Winterdorf aufgebaut hatten und bekamen tolle Preise.
4 / 10

© NEWS5 / Merzbach

Warmen Glühwein trinken, Plätzchen essen und sich von Weihnachtsmusik beschallen lassen: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm. Dann, wenn die Temperaturen sinken und zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Nicht so in Oberfranken: Am Donnerstag (17.10.2019) begann in Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Während viele noch gedanklich dabei sind das Herbstlaub zusammenzukehren und Kürbissuppe zu kochen, kann im Bayreuther Winterdorf bereits zwischen winterlicher Dekoration ein wenig Weihnachtsmarktluft geschnuppert werden. Bei 18 Grad Außentemperatur öffnete der Markt seine Tore. Zum diesjährigen Start ließen sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen. Vorab riefen sie die Besucher dazu auf, bei der Eröffnung in Badehose oder Bikini auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen. Die mutigen Besucher durften ab in die Sauna, welche die Betreiber vor dem Winterdorf aufgebaut hatten und bekamen tolle Preise.
5 / 10

© NEWS5 / Merzbach

Warmen Glühwein trinken, Plätzchen essen und sich von Weihnachtsmusik beschallen lassen: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm. Dann, wenn die Temperaturen sinken und zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Nicht so in Oberfranken: Am Donnerstag (17.10.2019) begann in Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Während viele noch gedanklich dabei sind das Herbstlaub zusammenzukehren und Kürbissuppe zu kochen, kann im Bayreuther Winterdorf bereits zwischen winterlicher Dekoration ein wenig Weihnachtsmarktluft geschnuppert werden. Bei 18 Grad Außentemperatur öffnete der Markt seine Tore. Zum diesjährigen Start ließen sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen. Vorab riefen sie die Besucher dazu auf, bei der Eröffnung in Badehose oder Bikini auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen. Die mutigen Besucher durften ab in die Sauna, welche die Betreiber vor dem Winterdorf aufgebaut hatten und bekamen tolle Preise.
6 / 10

© NEWS5 / Merzbach

Warmen Glühwein trinken, Plätzchen essen und sich von Weihnachtsmusik beschallen lassen: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm. Dann, wenn die Temperaturen sinken und zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Nicht so in Oberfranken: Am Donnerstag (17.10.2019) begann in Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Während viele noch gedanklich dabei sind das Herbstlaub zusammenzukehren und Kürbissuppe zu kochen, kann im Bayreuther Winterdorf bereits zwischen winterlicher Dekoration ein wenig Weihnachtsmarktluft geschnuppert werden. Bei 18 Grad Außentemperatur öffnete der Markt seine Tore. Zum diesjährigen Start ließen sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen. Vorab riefen sie die Besucher dazu auf, bei der Eröffnung in Badehose oder Bikini auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen. Die mutigen Besucher durften ab in die Sauna, welche die Betreiber vor dem Winterdorf aufgebaut hatten und bekamen tolle Preise.
7 / 10

© NEWS5 / Merzbach

Warmen Glühwein trinken, Plätzchen essen und sich von Weihnachtsmusik beschallen lassen: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm. Dann, wenn die Temperaturen sinken und zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Nicht so in Oberfranken: Am Donnerstag (17.10.2019) begann in Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Während viele noch gedanklich dabei sind das Herbstlaub zusammenzukehren und Kürbissuppe zu kochen, kann im Bayreuther Winterdorf bereits zwischen winterlicher Dekoration ein wenig Weihnachtsmarktluft geschnuppert werden. Bei 18 Grad Außentemperatur öffnete der Markt seine Tore. Zum diesjährigen Start ließen sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen. Vorab riefen sie die Besucher dazu auf, bei der Eröffnung in Badehose oder Bikini auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen. Die mutigen Besucher durften ab in die Sauna, welche die Betreiber vor dem Winterdorf aufgebaut hatten und bekamen tolle Preise.
8 / 10

© NEWS5 / Merzbach

Warmen Glühwein trinken, Plätzchen essen und sich von Weihnachtsmusik beschallen lassen: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm. Dann, wenn die Temperaturen sinken und zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Nicht so in Oberfranken: Am Donnerstag (17.10.2019) begann in Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Während viele noch gedanklich dabei sind das Herbstlaub zusammenzukehren und Kürbissuppe zu kochen, kann im Bayreuther Winterdorf bereits zwischen winterlicher Dekoration ein wenig Weihnachtsmarktluft geschnuppert werden. Bei 18 Grad Außentemperatur öffnete der Markt seine Tore. Zum diesjährigen Start ließen sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen. Vorab riefen sie die Besucher dazu auf, bei der Eröffnung in Badehose oder Bikini auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen. Die mutigen Besucher durften ab in die Sauna, welche die Betreiber vor dem Winterdorf aufgebaut hatten und bekamen tolle Preise.
9 / 10

© NEWS5 / Merzbach

Warmen Glühwein trinken, Plätzchen essen und sich von Weihnachtsmusik beschallen lassen: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm. Dann, wenn die Temperaturen sinken und zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Nicht so in Oberfranken: Am Donnerstag (17.10.2019) begann in Bayreuth der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Während viele noch gedanklich dabei sind das Herbstlaub zusammenzukehren und Kürbissuppe zu kochen, kann im Bayreuther Winterdorf bereits zwischen winterlicher Dekoration ein wenig Weihnachtsmarktluft geschnuppert werden. Bei 18 Grad Außentemperatur öffnete der Markt seine Tore. Zum diesjährigen Start ließen sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen. Vorab riefen sie die Besucher dazu auf, bei der Eröffnung in Badehose oder Bikini auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen. Die mutigen Besucher durften ab in die Sauna, welche die Betreiber vor dem Winterdorf aufgebaut hatten und bekamen tolle Preise.
10 / 10

© NEWS5 / Merzbach