19°

Freitag, 19.07.2019

|

Nachbarschaftshilfe rüstet Feuerwehr Troschenreuth aus

Neues Auto übergeben und die treuen Mitglieder für ihr Engagement geehrt - 21.06.2019 22:16 Uhr

Der Vorstand der Wehr, Michael Wolf, Kreisbrandrat Hermann Schreck, Kommandant Marco Neubauer, Bürgermeister Uwe Raab und Kreisbrandinspektor Stefan Steger bei der Fahrzeugübergabe. © Foto: Karl Schwemmer


Bürgermeister Uwe Raab übergab vor Kreisbrandrat Hermann Schreck und Kreisbrandinspektor Stefan Steger das Mehrzweckfahrzeug für Personentransport. Höchste Zeit, denn der alte Mannschaftswagen hatte die Tüv-Prüfung nicht mehr bestanden.

Geehrt wurden Uwe Raab, Marco Neubauer, Michael Wolf, Bernhard Neukam (Sohn), Werner Geier (Sohn), Christian Schatz, Georg Bauer, Stefan Steger, Hermann Schreck. © Foto: Karl Schwemmer


Der Ford-Transit stammt aus dem Fuhrpark der Feuerwehr Pegnitz. Er dient den Kräften der Einsatz- wie der Abschnittsleitung als Fahrzeug für den Personentransport und ist ebenso gut geeignet bei Fahrten der Jugendfeuerwehr. Daneben hatte man bei der Feuerwehr Betzenstein einen kompletten Gerätesatz für technische Hilfeleistungen gekauft, um das Fahrzeug nach neueren Standard auszurüsten. Durch den kostenlosen Umbau unterstützte eine Firma aus Pegnitz, die Verbesserung der Ausstattung und Ausrüstung der Troschenreuther.

In guten Händen

"Es ist bei euch in guten Händen", so Bürgermeister Raab und gab den Schlüssel an Kommandant Marco Neubauer. Die Büchenbacher Blaskapelle unter Leitung von Anton Schmitt, die Michelfelder Blaskapelle mit Werner Meisel und die Feuerwehrblaskapelle mit Dirigent Martin Dürtler sorgten für das musikalische Ambiente. Die Feuerwehr-Blaskapelle Troschenreuth und die Fahnenabordnung der Wehr mit den Feuerwehrkameraden waren auch wieder an der Fronleichnamsprozession der Pfarrgemeinde St. Martin. Vorsitzender Michael Wolf begrüßte anschließend zum verdienten Feuerwehrfest. Den feierlichen Rahmen nutzte die örtliche Feuerwehrführung zur Ehrung von Feuerwehrkameraden mit jahrzehntelanger Treue zur
Freiwilligen Feuerwehr Troschenreuth.

Vier Jahrzehnte lang gehören Georg Bauer und Christian Schatz schon der Feuerwehr Troschenreuth an. Werner Geier und Bernhard Neukam hielten dem Verein durch sechs lange Jahrzehnte hindurch die Treue. Aus gesundheitlichen Gründen konnten die Jubilare nicht am Feuerwehrfest teilnehmen. Ihnen galten aber die herzliche Gratulation. Bürgermeister Raab dankte den Jubilaren, die jahrzehntelang den Feuerwehrgedanken mitgetragen und das Vereinsleben in der Feuerwehr Troschenreuth mitgestaltet haben.

Bemerkenswerte Aufwertung

Kreisbrandinspektor Steger war stolz darauf, dass mit der Übernahme des Mehrzweckfahrzeugs die Ausstattung für den Grundschutz verbessert und auch das technische Gerät für die zukünftigen Einsätze eine bemerkenswerte Aufwertung erfahren haben. Für das Fest galten den Jubilaren dann alle guten Wünsche und die Aufforderung, ordentlich zu feiern. "Lasst es krachen!", hieß es ausnahmsweise von Seiten des Kreisbrandinspektors Steger. 

KARL SCHWEMMER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Troschenreuth