18°

Donnerstag, 23.05.2019

|

Neuer Anlauf nahe der Magdalenenkapelle

Pflegezentrum GmbH betreibt das frühere Heim St. Antonius mit einem schlüssigen Konzept - 06.02.2013 11:00 Uhr

Der alte Name hängt zwar noch sichtbar als Transparent am Gebäude, doch in der Einrichtung weht längst ein neuer Wind: Am 15. Januar eröffnete die Pflegezentrum GmbH an der Magdalenenkapelle. © B. Grüner


Der Stammsitz der Firma ist in Nürnberg, wo am Rosenaupark nahe der Fürther Straße das Seniorenheim Rosenau GmbH betrieben wird. Geschäftsführer Paolo Onnis ist auch für die Einrichtung an der Carl-Bauer-Straße in Ranna zuständig. Als Heimleiterin fungiert Agnes Filusch. Die Formalitäten für das Pflegezentrum sind längst abgewickelt, der Versorgungsvertrag abgeschlossen. Seit drei Wochen kann das Gebäude bezogen werden.

66 Plätze stehen zur Verfügung, sagte die Heimleiterin am NN-Telefon. Neben Einzelzimmern gebe es auch Zimmer für doppelte Belegung. Einige der bislang acht Bewohner kommen aus dem Nürnberger Raum. Aber auch aus der Region seien schon Menschen eingezogen.

Mehr in der Druckausgabe der NN vom 6. Februar. 

bg

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ranna