Zwei Leichtverletzte am Bindlacher Berg

Ohne Schein, zu schnell und betrunken BMW zu Schrott gefahren

12.4.2022, 11:36 Uhr

Der 28-jährige Fahrzeugführer eines BMW wollte am Montagabend an der Anschlussstelle die Autobahn verlassen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verpasste er die Ausfahrt und fuhr im dortigen Kurvenbereich geradeaus weiter über den Grünstreifen. Im weiteren Verlauf durchbrach der Wagen die rechte Leitplanke des Einfahrtsbereiches und kam schließlich auf dem Dach auf einem Wirtschaftsweg rechts neben der Autobahn zum Liegen.

Die beiden Insassen, der 28-jährige Fahrer und sein 24-jähriger Beifahrer, beide mit Wohnsitz in Kulmbach, wurden leicht verletzt, am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Außerdem ergab ein Alkoholtest einen Wert von knapp 0,8 Promille. Gegen den Fahrer wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung erstattet.

Durch den Unfall kam es zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A9.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.